In 21 Tagen im Luftschiff um die Welt

Geschenkidee zum Valentinstag: Armbanduhr erinnert an eine außergewöhnliche Frau

Die neu aufgelegte Uhrenkollektion ist der ungewöhnlichen Journalistin Lady Grace Marguerite Hay Drummond-Hay gewidmet, die als erste Frau in einem Zeppelin die Welt umrundete. © rgz/POINT tec Electronic

Vor mehr als 100 Jahren haben die ersten Zeppeline die Menschen in ihren Bann gezogen, staunend und sprachlos beobachtete man damals das faszinierende Schauspiel am Himmel. Namensgeber der legendären lenkbaren Luftschiffe war Ferdinand Graf von Zeppelin, er entwickelte Ende des 19. Jahrhunderts gemeinsam mit anderen Ingenieuren die ersten Konzepte und revolutionierte damit die Luftfahrt. Die erste Frau, die in einem Luftschiff die Erde umrundete, war die britische Journalistin Lady Grace Marguerite Hay Drummond-Hay, geboren 1895 in Liverpool als Grace Marguerite Lethbridge. Ihr ist eine Kollektion edler Damenarmbanduhren gewidmet, mit dem man seiner Liebsten zum Valentinstag am 14. Februar 2019 eine große Freude machen kann.

Lady Grace sorgte für Glanz und Glamour
Lady Grace war 1929 mit an Bord, als eine der eindrucksvollsten Leistungen der frühen Luftschifffahrt vollbracht wurde: die Weltumrundung des Zeppelins mit dem Kennzeichen LZ127 innerhalb von nur 21 Tagen. Die britische Journalistin war in jeder Hinsicht eine ungewöhnliche Frau. Sie schrieb in den späten 1920er- bis in die frühen 1930er-Jahren hinein für namhafte Publikationen zahlreiche Artikel über die Luftschifffahrt zur damaligen Zeit - und trug damit maßgeblich zum Glanz und Glamour bei, mit dem über diese exklusive Form des Reisens berichtet wurde. Lady Grace starb 1946 im Alter von 50 Jahren in New York. Die neu aufgelegte Damenkollektion "Zeppelin LZ 127 Grace" ist der ungewöhnlichen Autorin gewidmet. Die Uhren sind ab sofort ab 249 Euro (UVP) im Uhrenfachhandel erhältlich. Weitere Informationen sowie eine Händlersuche finden Interessierte unter www.pointtec.de. Aus der Zeit von Lady Grace stammen auch die sonst an hochwertigen Textilien und Lederwaren anzutreffenden Rautenmuster.

Außergewöhnliches Ziffernblatt
Die feine Prägung des Ziffernblatts der Uhren entspricht der Geometrie der Raute, die Farbtöne sind überwiegend warm und seidig glänzend. Die Uhr ist als Zeitmesser und extravagantes Accessoire eine elegante Begleiterin durch den Tag und ein Schmuckstück am Abend. Ihr femininer Charakter wird durch acht Swarovski-Kristalle unterstrichen. Das Gehäuse aus hochwertigem satinierten Edelstahl ist alternativ mit einer eleganten Roségold-Beschichtung erhältlich, es verfügt über einen Durchmesser von 36 Millimeter und schmiegt sich auch um ein zierliches Handgelenk. Ein gehärtetes Mineralglas schützt wirkungsvoll vor Kratzern, sodass der edle Zeitmesser auch den Beanspruchungen des Alltags Stand hält. Die Bänder aus weichem Handschuhleder sind auf Gehäuse und Zifferblatt abgestimmt. Optional und gegen Aufpreis sind auch feingliedrige Milanaise-Bänder erhältlich.

Zeppeline fliegen 2019 auch über München und das Rheinland
Wer Urlaub am schönen Bodensee macht, dem ist der Anblick sehr vertraut: Die Nachfahren der legendären Zeppeline ziehen heute wieder ihre Runden über der Region. Von Friedrichshafen aus starten die "fliegenden Zigarren" zu insgesamt 13 verschiedenen Flugrouten und erreichen dabei eine Flughöhe von 300 Metern. Alle Informationen zur Saison 2019 gibt es unter https://zeppelin-nt.de. Vom 6. bis zum 14. April und vom 26. April bis zum 1. Mai 2019 wird ein Zeppelin auch über München fliegen, gestartet wird in Oberschleißheim. Und vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 dreht das Luftschiff ab dem Flugplatz Bonn-Hangelar auf drei verschiedenen Routen seine Runden über dem Rheinland.


Foto: Lady Grace ist eine Kollektion edler Damenarmbanduhren gewidmet, mit der man seiner Liebsten zum Valentinstag eine große Freude machen kann. ©  rgz/POINT tec Electronic





« Zuckersüße Momente Weinforum Lübeck präsentiert den Wein des Monats Februar 2019 »