Der Nussknacker – Bolschoi Staatsballett Belarus

Sonntag | 26.12.18 | 19:00 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

© RBI Konzerte

Das Ballett Der Nussknacker gehört seit mehr als hundert Jahren zu den berühmtesten Werken des klassischen Repertoires und ist unabdingbarer Bestandteil eines gelungenen Weihnachtsfestes.

In diesem Jahr reist eine der weltweit exzellentesten Ballett-Compagnien vom Bolschoi Staatstheater für Oper und Ballett Belarus an, um die Freunde traditioneller Ballettkunst mit Tschaikowskys Klassiker „Der Nussknacker“, in der Inszenierung von Juri Trojan und der legendären Choreografin Alexandra Tichomirowa, zu verwöhnen.

Schneeflöckchen, Mäuse und Soldaten präsentieren in der schillernden Pracht des Bühnenbildes das technische Können des klassischen Tanzes. Das unbekümmerte Spiel des Märchens mit den Auftritten hochkarätiger Stars aus der schier unerschöpflichen belarussischen Talentschmiede begeistert die ganze Familie.

Nur wenige Ballettcompagnien stehen so wie die des Bolschoi Staatstheaters für Oper und Ballett Belarus mit großer Besetzung an Startänzern, Staatspreisträgern, mehrfach preisgekrönten Goldmedaillen und Grand Prix Gewinnern internationaler Tanzwettbewerbe für die Bewahrung der russischen Kultur und Tradition.

Die kulturellen Errungenschaften würdigte die UNESCO, die am 19.04.2014 das Bolschoi Staatstheater für Oper und Ballett Belarus aus Minsk mit dem großen Weltpreis „Fünf Kontinente" für den bedeutenden Beitrag zur Weltkultur ausgezeichnet hat.

Karten gibt es im Vorverkauf für 34,60 bis 69,10 Euro inklusive Vvk-Gebühren bei „tips&TICKETS“ und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

« Hafenheimat on Ice – eine maritime Eisbahn mitten im lichtergeschmückten Hafen "Weinreisen" im Ludwig's »