Die Heiligenhafener Hafenfesttage

Freitag, 12. bis Sonntag, 21.7.2019

Zum 44. Mal wird der Kommunalhafen für 10 Tage in den Ausnahmezustand versetzt und erneut haben die Organisatoren zahlreiche Highlights vorbereitet. Die immer beliebter werdende Binnensee-Lounge bekommt hierbei nicht nur Zuwachs vom Kunsthandwerkermarkt, sondern auch musikalisch ein neues Gesicht. Mal entspannt beim Sonnenuntergang mit Wine & Dine, mal wird der Anleger zum schicken Tanztempel mit kulinarischer Vielfalt, Cocktails & Pils vom Fass. Die Kids erwartet dabei natürlich wieder das große Piratenland bei kostenfreiem Eintritt sowie tolle Attraktionen & Süßes an den Ständen. Den besten Blick, die schönsten Bilder und vor allem „nicht so schnell drehen!!!“ – na klar: Das Riesenrad ist dabei! Viele informative Stände, allerlei Handelsware und Leckereien bilden entlang der vielen Schiffe, die auch in diesem Jahr wieder zu „Open-Ship“-Veranstaltungen laden, den Weg zur gewissermaßen „Queen Mary“ der Hafenfesttage: Dem Hafenvorplatz samt Hafenbühne.

 

Bereits die Eröffnung am 12. Juli bringt Qualität und alte Bekannte auf die Bühne. Das Wunder, das sind 40 Jahre deutsche Rock-&Popmusik! Dabei bilden drei ehemalige Mitglieder der Band „Luxuslärm“ den Stamm, aufgefüllt mit Top-Profis der Musikszene. Platin-Status, 100 Wochen in den Charts: „(I came) For You“ ist zweifelsohne ein Welthit, den The Disco Boys von Auftritten bei TV Total, Top of the Pops und einem Dance-Music-Award direkt auf die Hafenbühne am Sonntag, den 14. Juli bringen! Apropos TV Total: Der erfahrenen Generation schon ewig bekannt, erlangten sie als Band von Stefan Raab´s Hit „Maschendrahtzaun“ endgültig bundesweite Bekanntheit. Truck Stop gastieren am 16. Juli auf der ehrwürdigen Hafenbühne! Mit im Gepäck natürlich ihre Hits: „Take it easy, altes Haus“ oder „Ich möcht‘ so gern‘ Dave Dudley hören“. „Der wilde, wilde Westen“ kommt nach Heiligenhafen und ein Abend mit bester Laune ist garantiert. „Have a nice Day!“? Werden wir haben! Mit Bounce – Europa´s authentischster Bon Jovi-Tributeband am Mittwoch, den 15. Juli. Am Donnerstag bleibt das Auto stehen: Torfrock kommen erneut zu Besuch und kurbeln die Spaß- & Pilskonjunktur mit ihren Hits erneut ins Unermessliche! Die Legenden um die Band „Queen“ waren in diesem Jahr wieder in aller Munde und so lag es nah, die Queen Revival Band erstmalig mit ihrer originalgetreuen Show um Freddie-Double Harry Rose zum Abschluss-Sonntag nach Heiligenhafen zu holen. Besiegelt wird das Finale der 44. Hafenfesttage durch das fulminante Feuerwerk, das erneut am Binnensee stattfinden wird.

 

Torfrock

Mit Own Colours, der Gildekapelle Heiligenhafen oder dem Shanty-Chor Großenbrode darf man sich auf tolle lokale Musik freuen! An 5 Tagen gestaltet sich das Vorprogramm an der Hafenbühne noch etwas muckeliger! So wird die Nische zwischen LEV und Fischhalle ab 17:00 Uhr zum Biergarten umfunktioniert. Passionierte Künstler bewaffnet mit Gitarre und Liedern zum Mitsingen auf einem kleinen Podest zwischen den Bierzeltgarnituren, dazu bestes Essen und leckere Getränke!

 

Für Fans der härteren Gang empfiehlt sich am 19. & 20. Juli die legendäre Kultveranstaltung Rock am Kirchberg! Zwischen Rage against the Machine und Tina Turner, von Metal bis Pop-Rock: Bis zu 2000 Independent-Fans tummeln sich am 2. Wochenende der Hafenfesttage am Berg!

 

Die Feier-Institution für alle, die nicht genug bekommen: Selbstverständlich öffnet auch die Autokrafthalle wieder ihre Tore!

 

Die Hafenfesttage-Klassiker wie Speed-Boat- und Ausflugsfahrten haben ebenso ihren festen Platz im Programm, wie das Warm-Up am Tag vor der Eröffnung (11. Juli) mit Barbara Vorbeck als Helene Fischer-Double und einem Udo Lindenberg-Double.

 

Foto: Truck Stop

« Von Show über Mitmachen bis hin zum Titelkampf BigCityBeats WORLD CLUB DOME Cruise Edition 2019 »