Dr. Mark Benecke – „Mord im geschlossenen Raum“

Samstag | 28.9.19 | 20:00 Uhr | Kolosseum Lübeck | Kronsforder Allee 25

Sechs Jahre nach einem Mord in einem komplett geschlossenen Raum stellt sich bei der Wohnungsdurchsuchung heraus, dass alles sehr anders gewesen sein dürfte. Marks StudentInnen staunen, als die das Haus auseinander nehmen...


Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel? Somit ist nicht der Tod BENECKES Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht... Folgen Sie ihm in eine schockierende und faszinierende Welt.


Bitte beachten Sie, dass ein Nacheinlass erst zur Pause hin möglich ist und zudem eine Altersbeschränkung gilt (Zutritt erst ab 16 Jahren). Wir bitten um Ihr Verständnis.

« Slam A Rama präsentiert: Liedermacher Falk Slam A Rama und Kultur Gut Hasselburg präsentieren: Best of Poetry Slam – Der All-Star Poetry Slam auf Kultur Gut Hasselburg »