KulturSommer-Vorschau vom 7. bis 13. Juli

Im Fokus: Barlach und „Die schöne Magelone“

In der dritten Woche des KulturSommers am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg bringt Intendant Frank Düwel mit der Oper auf dem Lande und einem Theaterspaziergang zwei der meistgeschätzten Formate ins Spiel. Bei romantischem Feeling auf Gut Segrahn ist „Die schöne Magelone“ zu erleben, in Ratzeburg findet „Barlach … als ich Indianer war“ eine passende Heimat – der Künstler ist dort aufgewachsen. Farbigkeit und Kreativität lassen natürlich auch die vielen Künstler mit ihren offenen Ateliers und Ausstellungen erwarten. Ein Highlight im Süden setzt ein Land-Art-Projekt in Lauenburg.

Die Oper auf dem Lande im Viehhaus Gutshof Segrahn bei Gudow nimmt 2018 „Die schöne Magelone“ in den Fokus. So heißt ein Text des romantischen Dichters Ludwig Tieck, aus dem Johannes Brahms Romanzen vertont hat. Das Werk ist wie gemacht für das Musiktheater, enthält es doch alle Liebeswirren, verbotene Liebe und schier unendliche Trennung bis zum endgültigen Glück – das schönste Ende jeder Liebesbeziehung. Brahms` sehnsuchtsvolle Musik greift diese Momente mit Poesie und norddeutschem Klang auf. Drei Akteure geben (7.7.) dem Geschehen Gestalt und ihre Kunst: Timotheus Maas (Bariton), Moritz Grabbe (Schauspiel) und Lémuel Grave (Piano) werden in eindrucksvollem Zusammenspiel auf der Bühne zu erleben sein.

Nur einen Tag später folgt das nächste Highlight: Der Theaterspaziergang „Barlach … als ich Indianer war“ (8.7.) folgt den Spuren des Künstlers bei drei Spaziergängen durch sein Elternhaus in Ratzeburg. Der Schauspieler Wolfgang Häntsch als Ernst Barlach, Katja Klein als Zugehfrau sowie Jussi Gärtner, Finbar Böge und Matas Joniskis als Brüder und Freunde zeichnen die Kindheit des Künstlers nach, aus der seine Persönlichkeit wuchs. Das Indianerspiel in den Wäldern, Herumspinnen, Träumen, Geschichten erfinden – all das gehörte genauso zum Leben des Jungen wie Kämpfe zwischen Schülern und das Miterleben von Freude und Güte, aber auch Leid und Tod, wenn er seinen Vater auf dessen Landarzttouren begleitete. Das Publikum wird spüren, wie alles begann bei dem Bildhauer, Zeichner und Schriftsteller.

Die Bildende Kunst spannt in dieser Woche einen weiten Bogen zwischen Elbe und Kanal. Am Sonntag (8.7.) fällt der Blick in Lauenburg an der Elbe durch ein großes Tor: Um 10:30 Uhr wird auf der Werfthalbinsel das Land-Art-Projekt „Innehalten - im Strom der Zeit“ eröffnet. Fahnen stecken den Weg zu einem großen Torbogen, der den Blick in die Weite der Landschaft, auf den Strom und den Himmel darüber und auf die Geschichte der Menschen an seinem Ufer öffnen soll. Die Künstler Christian Elster und Gabriele Sommer schicken die Besucher damit in ihre eigene Form von Kathedrale, deren Wände und Dach die Natur und das Firmament sind. Mit dem Eintritt in diesen besonderen Raum sollen wir Unruhe und Anspannung hinter uns lassen. Als besondere Gäste bereichern Imke McMurtrie (Stimme) und Petra Thelen (Saxophon) die Vernissage. Eine Licht-und-Stille-Aktion zum Sonnenuntergang (13.7.), ein gemeinsamer Rundgang mit Klang und ein Werkstattgespräch im Künstlerhaus (15.7.), dazu ein Abschiedsrundgang mit Klang am 22.7. geben Gelegenheit, das Projekt in Gemeinschaft zu genießen und zu reflektieren. Erneut können die Besucher in der 3. Woche Künstler aus dem Kreis bei deren Ausstellungen und offenen Ateliers kennenlernen, sich an zwei- und dreidimensionalen Werken jeglicher Couleur erfreuen. Kleine Schätze garnieren das kreative Menü. So öffnet in Steinhorst das Museum für vergessene Arbeit seine große interaktive Ausstellung für KulturSommer-Besucher (11.7.) und zeigt eine Sonderausstellung mit Handarbeiten (7.7.). Man kann in Dalldorf durch Dieter Thieslacks poetischen Skulpturenpark wandeln (7./8.7.) oder in Güster einen „Arts-and-Change-Tag“ mit Kunst, Livemusik und Poesieworkshop in einer Logopädiepraxis miterleben (7.7.). Ihre Kunst ins Grüne tragen in Ratzeburg Friederike Otte und Susanne Klein, die ihre Bilder bei einer Open-Air-Ausstellung im Medizinwald beim Seniorenwohnsitz (8.7.) zeigen. Unter sicherem Dach hingegen präsentiert Paul G. Becker Exponate aus seiner großen Exlibris-/Eulenspiegel-Sammlung. Seine Ausstellung „Till Eulenspiegel und andere Narren“ (Vernissage 9.7.) findet im Möllner Augustinum statt.

Die Musik ist in dieser Woche Begleiter am Freitag (13.7.). Dann versammeln sich die Folkfreunde in Fitzen beim Ehepaar Rinck, wo Lorenz Stellmacher mit Klavier und Akkordeon „Tastengefühle in Bauernhaus und Garten“ weckt. Mit Klavierwerken der New Classic und eigenen Bearbeitungen traditioneller skandinavischer Melodien versteht der Multiinstrumentalist bei seinem Publikum Liebe, Sehnsucht, Leidenschaft und Lebensfreude hervorzurufen. Bei gutem Wetter findet das Sommerkonzert im Garten statt. Ein gutes Stück Tradition wird auch beim Schwerpunkt Niederdeutsch gepflegt. Voll ins Leben eintauchen lässt sich`s beim „Sommerlich Talk op Platt an`n See“ im Möllner Stadthauptmannshof (12.7.), wo die Stiftung und das Zentrum für Niederdeutsch den Gästen einen unbeschwerten Abend mit Lesungen, Gespräch und Musik bereiten. Einen Moment der Besinnung und Ruhe bieten hingegen fünf Gottesdienste op Platt (8.7.) in Groß Grönau, Büchen-Pötrau, Mölln, Grambek und Sterley. Das gesamte Programm des KulturSommers – eine Veranstaltungsreihe der Stiftung Herzogtum Lauenburg, unterstützt von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg als Premiumsponsor – finden Sie auf www.kultursommer-am-kanal.de und im Reisebegleiter.


Terminliste:

alle Tage
ganztägig, Berkenthin, Fußgängerbrücke über den Elbe-Lübeck-Kanal neben der Maria-Magdalenen-Kirche: „Liebesbrücke“ - Open-Air-Kunstinstallation von Anja Franksen
ganztägig (ab Mo.), Lauenburg, Halbinsel gegenüber der Altstadt, neben Halle Hitzler-Werft (Bahnhofstr. 4-12): Torbogen „Innehalten im Strom der Zeit“ – Land-Art-Projekt von Christian Elster und Gabriela Sommer
9:00-19:30 Uhr (ab Di.)    Mölln, Sterleyer Str. 44, Augustinum (Theater): „Till Eulenspiegel und andere Narren“ - Exlibris/Eulenspiegel-Sammlung von Paul G. Becker
10:00-17:00 Uhr    Ratzeburg, Schrangenstraße 3, St.-Petri-Kirchengemeinde: Ausstellung „Mein Herz, sieh' deine Herrlichkeit“ zu Rainer Maria Rilke von Hans und Heidrun Kuretzky

Samstag, 7.7.
11:00-18:00 Uhr    Groß Grönau, Bussardweg 7: Offenes Atelier Ingelies Gaertner (Webkunst)
11:00-18:00 Uhr    Krummesse, Lübecker Straße 56, Offenes Atelier Stefan Kruse - Humoristische Zeichnungen unter dem Motto „Friede, Freude, Eierkuchen“
12:00-18:00 Uhr    Dalldorf, Hauptstraße 1, Barkhof: Skulpturenpark von Dieter Thieslack (Keramik, Holz, Eisen und Beton)
12:00-18:00 Uhr    Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule, Galerie: Ausstellung von Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck) und Peer Oliver Nau (Holz-Bildhauer)
14:00-17:00 Uhr    Groß Grönau, Am Waldrand 61: Offenes Atelier Ulrike und Siegfried Bausch (Malerei und Bildhauerei)
14:00-17:00 Uhr    Groß Grönau, Bachstelzenweg 3: Offenes Atelier Uwe Werth (Malerei und Skulpturen)
14:00-17:00 Uhr    Groß Grönau, Am Torfmoor 2, Gemeindehaus: Ausstellungsgemeinschaft Groß Grönau / Thorsten Philipps, Ulrike Bausch, Siegfried Bausch, Gisela Andres (Fotografie, Collagen, Installationen, Malerei)
14:00-17:00 Uhr    Steinhorst, Schulstraße 10, Domäne Steinhorst: Sonderausstellung: Handarbeiten im Museum für vergessene Arbeit
14:00-18:00 Uhr    Mölln, Stadtseewerder 1d: Offenes Atelier Annegret Teetzmann - Ausstellung farbenfroher Malerei am Möllner Stadtsee
14:00-19:00 Uhr    Büchen, Waldhallenweg 2 B, Atelier: Offenes Atelier Jürgen Neumann (Ölmalerei, Aquarelle, Farb- und Bleistiftzeichnungen, Farblinolschnitte, Holzfiguren, keramische Reliefs, Masken)
18:00 Uhr    Ratzeburg, Domhof, Dom: Gastkonzert des Dresdener Kreuzchors
19:00 Uhr    Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule: „Wen(n) der Schein trügt“ - Lesung von Christiane Gezeck
20:00 Uhr    Ritzerau, Forstgehöft 1, Heubodentheater: „Frida Kahlo“ - Theatervorstellung Text und Spiel: Sibylle Maria Dordel, Tanz: Phuong Mai Tran, Regie: Julia Vohl
20:00 Uhr    Gudow (OT Segrahn), Hofweg10, Viehhaus Gutshof Segrahn: „Die schöne Magelone“ - Oper auf dem Lande nach den Liedern von J. Brahms, mit Timotheus Maas (Bariton), Moritz Grabbe (Schauspiel) und Lémuel Grave (Piano)
ab 14:00 Uhr    Güster, Am Dorfplatz 7, Logopädische Praxis Britta Weinbrandt: Tag der offenen Tür / „Arts-and-Change-Tag“ - Ausstellung von Gabriele Wendland und Kirsten Dressler mit musikalischem Rahmenprogramm und Poesieworkshop mit Britta Weinbrandt

Sonntag, 8.7.
9:00 Uhr    Groß Grönau, Hauptstraße 70f, Wegekapelle: „Lütt’n Grönau“ - Plattdeutsche Kurzandacht mit musikalischer Begleitung (Pastor Volker Schauer)
10:00 Uhr    Büchen-Pötrau, Schwanheider Weg 3, Marienkirche: Plattdeutscher Gottesdienst mit Michael Hanebuth
10:00 Uhr    Mölln, Am Markt 10, St.-Nicolai-Kirche: Plattdeutscher Gottesdienst mit Pastor Heinrich Bellmann
10:00 Uhr    Grambek, St. Annen-Kapelle: Plattdeutscher Gottesdienst mit Pastor Jens-Peter Andresen
10:00 Uhr    Sterley, Alte Dorfstraße 28, St.-Johannis-Kirche: Plattdeutscher Gottesdienst mit Prädikantin Edda Griebsch
10:30 Uhr    Lauenburg, Halbinsel gegenüber der Altstadt, neben Halle Hitzler-Werft (Bahnhofstr. 4-12): Eröffnung des Torbogens „Innehalten - im Strom der Zeit“ – Land-Art-Projekt von Christian Elster und Gabriela Sommer; besondere Gäste zur Eröffnung: Imke McMurtrie (Stimme) und Petra Thelen (Saxophon)
11:00-18:00 Uhr    Dalldorf, Hauptstraße 1, Barkhof: Skulpturenpark von Dieter Thieslack (Keramik, Holz, Eisen und Beton)
11:00-18:00 Uhr    Krummesse, Lübecker Straße 56: Offenes Atelier Stefan Kruse - Humoristische Zeichnungen unter dem Motto „Friede, Freude, Eierkuchen“
11:00-18:00 Uhr    Bliestorf, Hauptstraße 39, Weiße Scheune, Gut Bliestorf / atelierfranz: „Skulpturen und Klang“ - Ausstellung von Corinna Franz (Bildhauerei/Alabaster) mit sphärischen Klängen von Steel-Tongue-Drums und Handpans
11:00-18:00 Uhr    Ratzeburg, Schmilauer Straße / Einfahrt Seniorenwohnsitz, Medizinwald (ausgeschildert): Open Air Ausstellung von Friederike Otte (Aquarell, Tusche, Feder-Zeichnung) und Susanne Klein (Acryl-, Mischtechniken)
12:00-18:00 Uhr    Groß Grönau, Bussardweg 7: Offenes Atelier Ingelies Gaertner (Webkunst); 11:00 Uhr Vortrag „Lebensfäden“
12:00-18:00 Uhr    Klein Zecher, Am Müllerweg 1, Alte Schule / Galerie: Ausstellung von Antje Ladiges-Specht (Bilder, Kleidung, Schmuck) und Peer Oliver Nau (Holz-Bildhauer)
12:00-18:00 Uhr    Berkenthin, Drosselweg 29: Offenes Atelier Ilona Kelling (Malerei) u. Karsten Müller (Metallkunst)
13:00-18:00 Uhr    Geesthacht, Hoogezand-Sappemeer-Ring 46: Offenes Atelier Christiane Leptien (großformatige Portraits)
14:00-17:00 Uhr    Groß Grönau, Bachstelzenweg 3: Offenes Atelier Uwe Werth (Malerei und Skulpturen)
14:00-17:00 Uhr    Groß Grönau, Am Waldrand 61: Offenes Atelier Ulrike und Siegfried Bausch (Malerei und Bildhauerei)
14:00-17:00 Uhr    Groß Grönau, Am Torfmoor 2, Gemeindehaus: Ausstellungsgemeinschaft Groß Grönau / Thorsten Philipps, Ulrike Bausch, Siegfried Bausch, Gisela Andres (Fotografie, Collagen, Installationen, Malerei)
14:00-18:00 Uhr    Mölln, Stadtseewerder 1d: Offenes Atelier Annegret Teetzmann (Ausstellung farbenfroher Malerei am Möllner Stadtsee)
14:00-19:00 Uhr    Büchen, Waldhallenweg 2 B, Atelier: Offenes Atelier: Jürgen Neumann (Ölmalerei, Aquarelle, Farb- und Bleistiftzeichnungen, Farblinolschnitte, Holzfiguren, keramische Reliefs, Masken)
14:00, 16:00, 18:00 Uhr, Ratzeburg, Barlachstraße 3, Ernst Barlach Museum: „Barlach … als ich Indianer war“ - Theaterspaziergang durch Ernst-Barlachs Elternhaus mit Wolfgang Häntsch (eingerichtet von Frank Düwel)

Montag, 9.7.
8:00-12:00 Uhr und 14:00-18:30 Uhr    Groß Grönau, Am Torfmoor 2, Gemeindehaus: Ausstellungsgemeinschaft Groß Grönau / Thorsten Philipps, Ulrike Bausch, Siegfried Bausch, Gisela Andres (Fotografie, Collagen, Installationen, Malerei)
16:00 Uhr    Mölln, Sterleyer Str. 44, Augustinum (Theater): "Till Eulenspiegel und andere Narren" – Vernissage der Exlibris-/Eulenspiegel-Sammlung von Paul G. Becker

Dienstag, 10.7.
8:00-12:00 Uhr    Groß Grönau, Am Torfmoor 2, Gemeindehaus: Ausstellungsgemeinschaft Groß Grönau / Thorsten Philipps, Ulrike Bausch, Siegfried Bausch, Gisela Andres (Fotografie, Collagen, Installationen, Malerei

Mittwoch, 11.7.
9:00-12:00 Uhr    Steinhorst, Schulstraße 10, Domäne Steinhorst: Interaktive Ausstellung von Geräten und Maschinen aus Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Handwerk im Museum für vergessene Arbeit

Donnerstag, 12.7.
8:00-12:00 Uhr    Groß Grönau, Am Torfmoor 2, Gemeindehaus: Ausstellungsgemeinschaft Groß Grönau / Thorsten Philipps, Ulrike Bausch, Siegfried Bausch, Gisela Andres (Fotografie, Collagen, Installationen, Malerei
19:30 Uhr    Mölln, Hauptstraße 150, Stadthauptmannshof: „Sommerlich Talk op Platt an'n See“ - Plattdeutsche Lesungen, musikalische Beiträge, Berichte über Engagement für die Regionalsprache

Freitag, 13.7.
19:00 Uhr    Mölln, Am Markt 10, St.-Nicolai-Kirche: Möllner Sommermusiken mit Kantor Julian Mallek (Preetz)
19:30 Uhr    Fitzen, Dorfstraße 12, bei Heiko und Marina Rinck: „Tastengefühle in Bauernhaus und Garten“ – Konzert mit Lorenz Stellmacher an Piano und Akkordeon
19:30 Uhr    Mölln, Sterleyer Str. 44, Augustinum (Theater): Großes Sommerkonzert mit dem Universitätsorchester Lübeck
21:00 Uhr    Lauenburg, Halbinsel gegenüber der Altstadt, neben Halle Hitzler-Werft (Bahnhofstr. 4-12): Licht und Stille zum Sonnenuntergang mit Imke McMurtrie (Vocal) und anderen. am Torbogen „Innehalten im Strom der Zeit“ – Land-Art-Projekt von Christian Elster und Gabriela Sommer

« THE ISLAND – eine einzigartige und exklusive Erfahrung für Freunde elektronischer Musik! Jetzt wird gelaufen! »