Bastian Pastewka liest Midlife Cowboy

Dienstag | 3.5.16 | 20:00 Uhr | Kolosseum Lübeck | Kronforder Allee 25

Bastian Pastewka liest Midlife Cowboy
Ein denkwürdiger Moment auf seinem Rasentraktor macht Tillmann klar, dass er in einer ausgewachsenen Midlife-Crisis steckt. Wann genau sind seine ambitionierten Träume bloß zu diesem Spießerleben mit Reihenhaus und Gartenteich mutiert? Eins steht fest – er muss dringend noch mal durchstarten! Prompt schlittert er in eine Affäre, die ausgerechnet pünktlich an seinem 10. Hochzeitstag auffliegt. Und als er versehentlich ein Video veröffentlicht, das tausende Beziehungen zerstört, hasst ihn außer seiner Frau jetzt auch noch der Rest der Welt. So hatte sich Tillmann sein neues Leben irgendwie nicht vorgestellt… Bastian Pastewka und Chris Geletneky lernten sich kennen, als Geletneky nach den Aufnahmen zu Audio-Kommentaren einer „Ladykracher“-DVD hin...

Cornelia Funke liest aus der „Spiegelwelt“

Samstag | 21.5.16 | 18:30 Uhr | Raum „La Rochelle“ | Europäisches Hansemuseum | An der Untertrave 1 | Lübeck

Cornelia Funke liest aus der „Spiegelwelt“
Cornelia Funke kommt zu einer Veranstaltung des Günter Grass-Hauses in Kooperation mit dem Europäischen Hansemuseum wieder nach Lübeck! Im Rahmen des HanseKulturFestivals liest sie am Samstag, 21. Mai, im Hansemuseum spannende Geschichten aus der „Spiegelwelt“ vor und erzählt von ihrem Leben als Autorin. In der bislang erschienenen „Reckless“-Trilogie geht es um russische Märchen, goldene Türme und düstere Wälder. Kinder dürfen der Autorin bei der Veranstaltung Fragen stellen. Ihre Liebe zu Lübeck hat die Schriftstellerin vor zwei Jahren entdeckt, als die Ausstellung „Cornelia Funke. Eine andere Welt“ im Günter Grass-Haus gezeigt wurde. Seither ist sie dem Museum in der Glockengießerstraße freundschaftlich verbunden. Die Veranstaltun...

Kriminelle Lesung

Freitag | 20.5.16 | 19:00 Uhr | Bristro Essigfabrik | Kanalstraße 26 | Lübeck

Kriminelle Lesung
„Die Autorin wurde ermordet – bitte, verehrte Gäste, ermitteln Sie!“ Lena Johannson, in Lübeck vor allem für ihren historischen Roman „Das Marzipanmädchen“ bekannt, lässt die Zuhörer der Lesung aus ihrem zweiten Krimi „Mord auf dem Dornbusch“ jede Menge Polizeiluft schnuppern. Ein kriminell-spannender Abend. Freier Eintritt, Spenden erbeten. www.lena-johannson.de....

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh

Dienstag | 24.5.68 | 20:00 Uhr | Filmhaus Lübeck | Königstraße 38

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh
Dieser phantastisch düstere, grell komische und unendlich traurige Roman ist der erste des Autors, der ohne autobiographische Züge auskommt. Ein Strunkbuch ist es trotzdem ganz und gar. Sein schrecklicher Held heißt Fritz Honka – für in den siebziger Jahren aufgewachsene Deutsche der schwarze Mann ihrer Kindheit, ein Frauenmörder aus der untersten Unterschicht, der 1976 in einem spektakulären Prozess schaurige Berühmtheit erlangte. Honka, ein Würstchen, wie es im Buche steht, geistig und körperlich gezeichnet durch eine grausame Jugend voller Missbrauch und Gewalt, nahm seine Opfer aus der Hamburger Absturzkneipe „Zum Goldenen Handschuh“ mit. Strunks Roman taucht tief ein in die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe, Abbruchquartier, deren Be...

Lesung & Workshop – Alexandra Klobouk liest aus „Polymeer - eine apokalyptische Utopie“

Freitag | 29.4.16 | 15:00 Uhr | Günter Grass-Haus | Lübeck

Lesung & Workshop – Alexandra Klobouk liest aus „Polymeer - eine apokalyptische Utopie“
Vor dem Hintergrund, dass sich Günter Grass umfassend den Themen Umweltschutz und ungerechte Weltwirtschafsordnung gewidmet hat, erwartet Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren am Freitag, 29. April, im Günter Grass-Haus in Lübeck eine wunderbare Lesung mit Alexandra Klobouk mit anschließendem Workshop. Ihr Buch „Polymeer“ erzählt als Bildermärchen von den möglichen und realen Auswirkungen des Klimawandels und der Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll. Anhand der Bilder und der Geschichte soll gemeinsam über die wichtigsten Fragen diskutiert werden: Was haben wir mit den verschmutzten Meeren und dem Klimawandel zu tun? Was können wir dagegen machen? Im Anschluss sollen die TeilnehmerInnen in einem Workshop kreativ werden: Alexandra ...

Neel Mukherjee liest aus „In anderen Herzen“

Freitag | 29.4.16 | 18:30 Uhr | Buddenbrookhaus | Lübeck

Neel Mukherjee liest aus „In anderen Herzen“
Der indische Schriftsteller Neel Mukherjee wird im Rahmen einer Lesung am Freitag, 29. April, seinen neuen Familienroman „In anderen Herzen“ im Buddenbrookhaus in Lübeck vorstellen. Dabei thematisiert er den dramatischen Verfall einer indischen Unternehmerfamilie und seziert dabei die Seele einer Nation. Die Idee zu seiner Geschichte kam Mukherjee, nachdem er Thomas Manns Roman „Buddenbrooks" und eine Reihe marxistischer Aufsätze gelesen hatte. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr. Am Abend begrüßt Britta Dittmann, stellvertretende Leiterin des Buddenbrookhauses, und führt ein Gespräch mit dem Autor. Jan Bovensiepen liest anschließend Textpassagen auf Deutsch aus dem Roman vor. Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt. Der Ei...

Portugiesischer Abend mit Alexandra Klobouk

Freitag | 29.4.16 | 20:00 Uhr | Weinhandlung Bom Dia | Hüxstraße 105 | Lübeck

Portugiesischer Abend mit Alexandra Klobouk
Lissabon ist eine Stadt wie keine andere - Lissabon ist die schönste Stadt der Welt! So hatte es Alexandra Klobouk gehört und beschloss kurzerhand, dort zu leben. Ihre Erlebnisse, Eindrücke und Kuriositäten hat die Illustratorin in charmanter und humorvoller Weise in ihren Büchern "Lissabon - im Land am Rand" und "Die Portugiesische Küche" zum Ausdruck gebracht. Im Rahmen eines portugiesischen Abends am Freitag, 29. April, bietet Alexandra Klobouk die Möglichkeit, gemeinsam mit ihr die Geheimnisse Lissabons zu entdecken. Die Gäste sind herzlich zu einer anschließenden Weinverkostung eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 20,- Euro und ermäßigt 15,- Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet d...

Benjamin von Stuckrad-Barre

Samstag | 9.4.16 | 20:00 Uhr | Orange Club | Grasweg 19 | Kiel

Benjamin von Stuckrad-Barre
Er wollte genau da rein: zu den Helden, in die rauschhaften Nächte – dahin, wo die Musik spielt. Erst hinter und dann auf die Bühne. Unglaublich schnell kam er an, stürzte sich hin- ein und ging darin fast verloren. Udo Lindenbergs rebellische Märchenlieder prägten und verführten ihn, doch Udo selbst wird Freund und später Retter. Benjamin von Stuckrad-Barre erzählt eine Geschichte, wie man sie sich nicht ausdenken kann: Er wollte den Rockstar-Taumel und das Rockstar-Leben, bekam beides und folgerichtig auch den Rockstar-Absturz. Früher Ruhm, Realitätsverlust, Drogenabhängigkeit. Und nun eine Selbstfindung am dafür unwahrscheinlichsten Ort – im mythenumrankten »Chateau Marmont« in Hollywood. Was als Rückzug und Klausur geplant war, erweist s...

Klaus Hoffmann

„Als wenn es gar nichts wär – Eine musikalische Lesung“

Klaus Hoffmann
Klaus Hoffmann, einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Liedermacher und Schauspieler, kommt am Donnerstag, den 11. Februar, mit seinem Programm „Als wenn es gar nichts wär“ auf dem Mahlboden der Wassermühle Trittau. Er liest aus seiner vom Ullstein-Verlag veröffentlichten Autobiografie "Als wenn es gar nichts wär". Darin schildert er seinen Weg vom Berliner Nachkriegskind über die 68er-Zeit zum Sänger, Schauspieler und Schriftsteller. Ein einzigartiger Leseabend, an dem einige seiner Lieder zur Gitarre nicht fehlen dürfen wie etwa "Berliner Sonntag", "Sonne, die ich meine", "König der Kinder" und "Als wenn es gar nichts wär". Die Veranstaltung ist mehr als eine klassische Lesung: Der Autor gibt dem Sänger die Hand, und der Schauspie...

»Tatort: Schlachtfeld« – Lesung und Gespräch zum Ersten Weltkrieg

»Tatort: Schlachtfeld« – Lesung und Gespräch zum Ersten Weltkrieg
Am Sonntag, den 7. Februar lesen um 11:00 Uhr in den Kammerspielen des Theater Lübeck die Schauspieler Maren Eggert und Thomas Heinze aus Tagebüchern, Briefen und Romanen europäischer und außereuropäischer Autor*innen wie Stefan Zweig, Anatole France, Jaroslav Hašek, Ernst Jünger, Claire Goll, Rabindranath Tagore und Thomas Mann. Im Anschluss findet eine Diskussion mit Wolf–Rüdiger Osburg (Autor/Verleger) und Gabriele Hiller-Ohm (MdB, SPD) statt. Die Moderation übernimmt Annemarie Stoltenberg von NDR Kultur. Gewaltfaszination, Zerstörung als Motor für Erneuerung und die Verzweiflung an der Sinnlosigkeit des Krieges - in einer bundesweiten Lesereihe geben Schauspieler*innen wie Burghart Klaußner, Ulrich Tukur, Barbara Auer und Nicole Heesters Dich...

Manfred Upnmoor – Fünf Weihnachtslesungen 2015 an verschiedenen Orten

Manfred Upnmoor – Fünf Weihnachtslesungen 2015 an verschiedenen Orten
Fünf Weihnachts-Lesungen mit Manfred Upnmoor vom theater23 an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Anfangszeiten: Gleich 4-mal (am Sonntag, 6.12.15 und am Sonntag, 20.12.15, jeweils um 11:00 Uhr und 16:00 Uhr) liest Manfred Upnmoor im fund:us (Moislinger Allee 42, 23558 Lübeck), Lübecks neuester Bühne, im mittlerweile zwölften Jahr den Klassiker von Charles Dickens: Die "Weihnachtsgeschichte" über den hartherzigen Geizhals Ebenezer Scrooge, der Weihnachten für Humbug hält - bis ihm die drei Geister der früheren, der jetzigen und der kommenden Weihnacht erscheinen. Auf einer Zeitreise durch sein eigenes Leben von der Geburt bis zum Grab begreift Scrooge, was er in seinem Leben verkehrt macht und worum es bei Weihnachten eigentlich geht... Das Team ...

Lesung Elfie Böge - welch eine Frau! Mit 70 Jahren einen Erstling.

Mittwoch | 11.11.15 | 19:00 Uhr | Bistro Essigfabrik | Kanalstraße 26-28 | Lübeck

Lesung Elfie Böge - welch eine Frau! Mit 70 Jahren einen Erstling.
Ein Entwicklungsroman, der ein Kaleidoskop der menschlichen Seele bietet. Von der Ausweglosigkeit des Dienstes in der Bundeswehr verstärkt durch Alkoholismus bis zur eisernen Hoffnungslosigkeit eines Söldners in der Fremdenlegion und gleichzeitig das Hohe Lied der Heimatliebe zur Nordseeinsel Föhr. Elfie Böge spielt gekonnt literarisch auf der Klaviatur der menschlichen Seele - deshalb auch ihre Nähe zur DagNy - dem Seelenschiff. Eintritt frei, Hutkasse...

Buchpräsentation – Eugen Ruge liest aus "Annäherung - Notizen aus 14 Ländern"

Mittwoch | 3.11.15 | 20:00 Uhr | Buchhandlung Hugendubel | Lübeck

Buchpräsentation – Eugen Ruge liest aus
Für seinen Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts“ wurde Eugen Ruge 2011 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Das Werk wurde zu einem Bestseller. Mit dem Erfolg waren viele Reisen in die ganze Welt verbunden. Aus diesen Erfahrungen und vorhergehenden Recherchen für den Roman ist ein neuer Band mit Reiseessays entstanden: "Annäherung. Notizen aus 14 Ländern". Am Mittwoch, 3. November, liest der Schriftsteller in der Buchhandlung Hugendubel in Lübeck aus diesem Buch vor. Der Abend wird moderiert von Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses in Lübeck. Beginn ist um 20:00 Uhr. Karten gibt es bei Hugendubel (Veranstaltungskasse Tel. 0451-1600650) zum Preis von 8,- Euro / 6,- Euro....

Christoph Maria Herbst liest Timur Vermes „Er ist wieder da“?

Dienstag | 20.10.15 | 20:00 Uhr | Kolosseum | Kronsforder Allee 25 | Lübeck

Christoph Maria Herbst liest Timur Vermes „Er ist wieder da“?
Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Er ist wieder da - aber was könnte Adolf Hitler denn heute noch anrichten? Diese bitterböse Satire probiert es einfach aus, indem sie ihn im heutigen Berlin wiedererweckt. Und sie trifft deshalb von der ersten Seite an so schmerzhaft, weil ihr Protagonist der echte Hitler ist. Nicht der TV Ulkhitler, nicht Hollywoods Haudraufhitler, sondern der Mann, der seine Umwelt eigenwillig analysiert. Der messerscharf und blitzartig die Schwächen der Me...

Christoph Karrasch Multimedia-Lesung

Donnerstag | 15.10.15 | 20:00 Uhr | Rider´s Cafe | Leinweberstraße 4 | Lübeck

Christoph Karrasch Multimedia-Lesung
Bei dieser Multimedia-Lesung liest der Kieler Christoph Karrasch (Chris von delta radio) aus seinem Buch "#10Tage - In zehn Tagen um die Welt" (Ullstein extra, 2015) und zeigt Filme von der kürzesten und interaktivsten Weltreise der Welt. Er reist mit Vollgas um die Welt – und bewältigt unterwegs jede Menge verrückte Aufgaben. Seine Fans und Follower haben die Route bestimmt: Lima – Las Vegas – Auckland – Kathmandu – Kapstadt. Und sie bestimmen das Programm: Ob Karrasch auf seiner außergewöhnlichen Weltreise halbnackt den Haka tanzt, Meerschweinchen isst oder in Vegas zum Star wird, liegt in ihrer Hand. Unterwegs trifft er auf Zauberer und Hobbits, heilige Kinder und bissige Lamas. Er erlebt atemberaubende Momente auf dem Tafelberg über Kapstad...

Buchpräsentation „Vonne Endlichkait“ von Günter Grass

Dienstag | 1.9.25 | 19:30 Uhr | Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße 21 | Lübeck

Buchpräsentation „Vonne Endlichkait“ von Günter Grass
Fast fünf Monate nach dem Tod von Günter Grass wurde heute im Steidl Verlag in Göttingen das letzte Werk des Literaturnobelpreisträgers „Vonne Endlichkait“ vorgestellt. Das Buch kommt am Freitag mit einer Startauflage von 50000 Exemplaren in den Buchhandel. Es umfasst 176 Seiten und bietet nach Angaben des Verlages Liebesbriefe, Selbstgespräche, Eifersuchtsdramen, Schwanengesänge, Gesellschaftssatiren und Augenblicke des Glücks. Im Günter Grass-Haus in Lübeck wird das Werk am Dienstag, 1. September, präsentiert. Den Abend gestalten Prof. Dr. Dieter Stolz, Literaturwissenschaftler und Mitherausgeber der Grass-Werkausgabe, Jörg-Philipp Thomas, Leiter des Günter Grass-Hauses und Andreas Hutzel, Schauspieler am Theater Lübeck. Die Veranstaltung ...

Cornelia Funke kommt wieder nach Lübeck

Mittwoch | 23.9.15 | 19:00 Uhr | Kammerspiele | Theater Lübeck

Cornelia Funke kommt wieder nach Lübeck
Cornelia Funke kommt wieder nach Lübeck. Am Mittwoch, 23. September, wird sie im Theater Lübeck aus ihrem neuen Bestseller "Reckless - Das Goldene Garn" lesen. Dieser dritte Teil der "Reckless"-Reihe rankt sich um russische Märchen, goldene Türme und düstere Wälder. Ihre Liebe zu Lübeck hat die Schriftstellerin im vergangenen Jahr entdeckt, als die Ausstellung „Cornelia Funke. Eine andere Welt“, im Günter Grass-Haus gezeigt wurde. Darin fügten sich 60 Originalzeichnungen mit Tonaufnahmen, Filminstallationen und Objekten aus dem Privatbesitz der Autorin zu einer wunderbaren Fantasiewelt. Cornelia Funke kam persönlich zur Ausstellungseröffnung, fertigte im Herbst sogar Grafiken für das Museum an. Der Kontakt ist seitdem nicht abgerissen. Nun ko...

Alexander Hacke liest im Dezember 2015 auf Kampnagel in Hamburg

Alexander Hacke liest im Dezember 2015 auf Kampnagel in Hamburg
Bei Alexander Hacke denkt man unwillkürlich an das alte Westberlin, an den Untergrund, an die Einstürzenden Neubauten, an industriellen, verzerrten Krach (auch wenn das bei Weitem nicht alles ist). Und so heißt dieses Buch, das im Oktober erscheint, eben genau so: „Krach: verzerrte Erinnerungen“ ist die Autobiographie eines Ausnahmemusikers und Zeitzeugen der Berliner Untergrund-Musik-, Kunst- und Filmszene. Vom genialen Dilettanten, der die Schule hinschmiss, um seinen Traum zu leben, hin zum Ausnahme-Autodidakten, der als Musiker und als Komponist von Filmmusik in der Hochkultur angekommen ist, ohne seine Lust auf Neues und Abwegiges aufzugeben – so ließe sich die Karriere von Alexander Hacke in einem Satz beschreiben. Aber Hackes bisheriges Leben ...

LiteraTour Nord: Oktober 2015 bis Februar 2016 – Sechs Lesungen in Lübeck

LiteraTour Nord: Oktober 2015 bis Februar 2016 – Sechs Lesungen in Lübeck
Das Lübecker Buddenbrookhaus und die Buchhandlung Hugendubel werden von Oktober 2015 bis Februar 2016 im Rahmen der 24. LiteraTour Nord sechs interessante deutschsprachige Autoren begrüßen, die ihre aktuellen Bücher in der Hansestadt vorstellen. Die Lesereise durch den Norden um den mit 15000 Euro dotierten „Preis der LiteraTour Nord“ ist ein Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Universitäten und der VGH-Stiftung. Neben Lübeck sind Oldenburg, Bremen, Rostock, Lüneburg und Hannover Stationen der Reise. Im Buddenbrookhaus in Lübeck liest am Montag, 26. Oktober, die Schriftstellerin Alina Bronsky aus ihrem Werk „Baba Dunjas letzte Liebe“. Am Montag, 9. November wird Ulrich Schacht Passagen aus „Grimsey“ vorstellen. Am...

Grass außer Haus – „Ich war in der Lage, Glas zu zersingen“

Dienstag | 2.6.15 | 19:00 Uhr | Rotter Glas | Elisenstraße 2 | Lübeck

Grass außer Haus – „Ich war in der Lage, Glas zu zersingen“
Wer bringt die Gläser wie Oskar Matzerath zum Klirren? Im Rahmen der erfolgreichen Lesereihe „Grass außer Haus“, die immer eine Verbindung zwischen dem Buch und dem Veranstaltungsort sucht, geht es am kommenden Dienstag, 2. Juni in die traditionsreiche Glasmanufaktur Rotter Glas. Der Schauspieler Jörn Kolpe wird inmitten der einzigartigen Kristall-Kunstwerke das Kapitel „Glas, Glas, Gläschen“ aus Günter Grass’ Weltroman „Die Blechtrommel“ sowie Gedichte aus dem Band „Lyrische Beute“ vorlesen. Die Gäste sind herzlich zu einer Führung durch die Manufaktur eingeladen. Beginn ist um 19:00 Uhr. Eintritt: 9,- Euro / 4,- Euro. „Grass außer Haus“ am 2. Juni ist eine Veranstaltung des Günter Grass-Hauses in Kooperation mit Rotter Glas....

Primavista Lesung mit Jörn Kolpe

Mittwoch | 27.5.15 | 20:00 Uhr | Tonfink | Große Burgstraße 46 | Lübeck

Primavista Lesung mit Jörn Kolpe
Ihr bringt die Texte, Jörn Kolpe liest vor! ALLES MUSS RAUS! Pt 3: Die Sau Winter is going. Pünktlich zum Frühjahr ist der Prima Vista Social Club wieder in der Stadt und gibt euch Möglichkeit zum Großreinemachen: Winterjacken, Frühlingsgefühle, Schweinehunde, Vorsätze, Meinungen und ungelesene Bücher. Jörn Kolpe liest nicht nur, was ihr mitbringt, sondern hilft auch beim Entrümpeln und Rauslassen. Hochkultur trifft Popkultur trifft deutsches Reinheitsgebot....

André Eisermann liest „Die Leiden des jungen Werther“

Samstag | 2.5.15 | 20:00 Uhr | Kammerspiele | Theater Lübeck

André Eisermann liest „Die Leiden des jungen Werther“
Goethe. Werther. Eisermann. – „Die Leiden des jungen Werther“ – spoken word performance Sein erster Roman »Die Leiden des jungen Werther« machte Johann Wolfgang von Goethe 1774 zu einem veritablen Popstar: Jungs kleideten sich wie das suizidale literarische Vorbild, man trank seinen Tee aus Werther-Sammeltassen und angeblich gab es sogar Werther inspirierte Selbstmorde. Wenn André Eisermann Passagen aus Goethes »Die Leiden des jungen Werther« vorträgt, kann man dies nicht mehr als Lesung bezeichnen: er interpretiert die leidenschaftlichen Worte eines unglücklich verliebten Mannes mit einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Auf der Bühne, angestrahlt von blauem Licht, wird Eisermann zu Goethes Werther. Den Text eines Verzweifelten trägt er ...

Lesung: Reiner Stach liest aus dem dritten Teil seiner Kafka-Biographie »Kafka: Die frühen Jahre«

Dienstag | 28.4.15 | 20:00 Uhr | Theater Lübeck

Lesung: Reiner Stach liest aus dem dritten Teil seiner Kafka-Biographie »Kafka: Die frühen Jahre«
Im Rahmen der im Buddenbrookhaus gezeigten Sonderausstellung Kafka – Der ganze Prozess, die noch bis zum 31. März zu sehen ist, liest Reiner Stach aus dem dritten Teil seiner Kafka-Biographie „Kafka. Die frühen Jahre“ am Dienstag, den 28. April. Beginn ist um 20:00 Uhr im Jungen Studio des Theater Lübeck. Nach den gefeierten ersten zwei Bänden seiner Kafka-Biografie schließt Reiner Stach sein großes Werk mit Kafkas Kindheit und Jugend, Studium und ersten Berufsjahren ab. Die Entfaltung von Kafkas Sprachtalent, seine Bildungserlebnisse, die Reifung seiner Sexualität und nicht zuletzt die Auseinandersetzung mit neuen Technologien und Medien sind die entscheidenden Wegmarken. Reiner Stach war für „Kafka. Die frühen Jahre“ für den Sachbuchprei...

Rocko Schamoni

Donnerstag | 19.3.15 | 20:00 Uhr | Filmhaus | Königstraße 38 | Lübeck

Rocko Schamoni
Das Leben ist nur eine kurze Pause vom Tod – eine knallharte Roadnovel von Rocko Schamoni. Als Paul sich damals gleichzeitig in Katharina Himmelfahrt und seine Lehrerin Frau Zucker verliebte, schien alles in die richtige Richtung zu gehen. Jetzt sitzt er in einem Datsun 240Z, auf der Flucht von einem Einbruch, und fragt sich, wie das alles kommen konnte. Alles fängt damit an, dass für Paul Zech das Leben aufhört. Nach einer ziemlichen Pechsträhne landet seine bürgerliche Existenz auf dem Müll, und Paul zieht los in die norddeutsche Weite. Im Gepäck hat er nur sein altes Tagebuch. Während er den melancholischen Kneipier Pocke kennenlernt und von ihm einen alten Sportwagen geliehen bekommt, liest Paul im Tagebuch von seiner großen Liebe zu Katharina H...

"Stationen eines kleinen Wunders" aus Anlass des "Tages der seltenen Erkrankung" liest Jette E. Keltsch aus ihrem Buch "Unbeweglicher Halt"

Donnerstag | 26.2.15 | 19:30 Uhr | Dreas Stuv | Aegiedienstraße 38 | Lübeck

Jette E. Keltsch ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Bis zum Ausbruch ihrer Krankheit war sie als Sozialpädagogin in verschiedenen Bereichen der Sozialarbeit tätig. Fühlen, Denken und Handeln werden von einer schleichenden, zunächst undefinierbaren Erkrankung bestimmt. Die Autorin nimmt den Leser/Zuhörer in einer offenen und emotional berührenden Erzählung mit auf die Stationen ihrer Krankengeschichte. Musikalische Begleitung: Kurt Schnackenbeck, kein Eintritt, Hutkasse erbeten. Reservierungen unter 0151-10993438....