5,4,3,2,1. Mord. – Improkrimi – Morden im Norden

Mittwoch | 10.5.17 | 20:00 Uhr | Imperial Theater | Reeperbahn 5

5,4,3,2,1. Mord. – Improkrimi – Morden im Norden
Drei Verdächtige, ein Opfer, ein Ermittler und eine professionelle Spurensicherung – mehr braucht das Theater Steife Brise nicht, um mit den Zuschauern einen interaktiven Krimiabend zu verbringen. Die Zuschauer bestimmen über die Schicksale der Akteure: wer ist das Opfer? Wer die Verdächtigen? Ein Mordsspaß! Eintritt: 19,- (ermäßigt 15,-) Euro, Karten: 040 – 31 31 14....

»Monty Python's Spamalot« feiert am 6. Mai Premiere in den Kammerspielen

»Monty Python's Spamalot« feiert am 6. Mai Premiere in den Kammerspielen
Blutrünstige Killer-Kaninchen, fliegende Kühe, singende Ritter und eine wunderschöne, kapriziöse Fee aus dem See – Eric Idle, Monty Python-Mitglied der ersten Stunde, und John Du Prez präsentieren in ihrem mehrfach preisgekrönten Broadway-Musical britischen Humor »at its best«. Regisseur Malte Lachmann, der u. a. bereits am Schauspiel Hannover mit den »KänguruChroniken« nach Marc-Uwe Kling seinen Sinn für absurden Humor bewiesen hat, nimmt sich dieses herrlich abgedrehten Nonsense an und spielt genüsslich mit Musical-Klischees. Am 6. Mai, 20:00 Uhr, feiert Monty Python's Spamalot Premiere in den Kammerspielen des Theater Lübeck. Wir befinden uns im mittelalterlichen England, im Jahre des Herrn 932. Eine muntere, wild zusammengewürfelte Ritt...

Improslam – Die Personality-Improshow vom Kiez

Mittwoch | 31.5.17 | 20:00 Uhr | Imperial Theater | Reeperbahn 5 | Hamburg

Improslam – Die Personality-Improshow vom Kiez
Drei Slammer treten an, um Dandy Thorsten Brand vom Thron zu stoßen. Nach den Schlachten der Thronanwärter fordert der Sieger Herrn Brand zum finalen Kampf auf. Eine wahnwitzige und rasante Show. Arrogant. Charmant. BRAND. Eintritt: 19,- (ermäßigt 15,-) Euro, Karten: 040 – 31 31 14....

Das zweite Mitmachpodium des Theater Lübeck »Stadt-Stachel« feiert am 11. Mai Premiere

Das zweite Mitmachpodium des Theater Lübeck »Stadt-Stachel« feiert am 11. Mai Premiere
1517: In Wittenberg schlägt ein Mann 95 Thesen an eine Tür. Und konnte nicht anders. Martin Luther. Rebell, Reformer, Rhetoriker. 2017: 500 Jahre später. Am 11. Mai, 18.00 Uhr, feiert Stadt-Stachel in der Konzeption und Leitung von Knut Winkmann Premiere auf dem Kirchhof St. Marien zu Lübeck. Wo sind heute die sperrigen Orte, die trotzigen Menschen, die unbequemen Utopien? Und was hat das mit unserer schönen Hansestadt zu tun? Wo wird aufgestanden, Lärm gemacht, »Nein« gesagt? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden, bei einem Stadtspaziergang zwischen StadtErkundung und Protest-Parcours mit Lübecker Menschen und Orten. Im Rahmen der Aktionswoche »Mut Macht Mensch« vom Ev. - Luth. Kirchenkreis Lübeck – Lauenburg. In Kooperation mit der Balti...

Improshow in Bergedorf – Die spontane Breitseite

Donnerstag | 18.5.17 | 20:00 Uhr | Lola | Lohbrügger Landstraße 8 | Hamburg

Improshow in Bergedorf – Die spontane Breitseite
Exorbitant, verspielt, bravourös verstrickt – auf jeden Fall mitreißend! Science Fiction für Cowboys oder eine Liebesgeschichte zwischen Maulwürfen – alles ist möglich – mit Hilfe der Zuschauer schreibt das Leben in dieser Show seine Geschichten. Die Helden der Steifen Brise setzen die Vorgaben des Publikums rasend schnell um, unterstützt von parabelgleichen Klangbeiträgen des Musikers. Eintritt: 14,- / 10,- Euro, Karten: 05193-517559....

„Honig im Kopf“, Tragikomödie basierend auf dem gleichnamigen Film im Theater Partout

„Honig im Kopf“, Tragikomödie basierend auf dem gleichnamigen Film im Theater Partout
Über 7 Millionen Zuschauer sahen den Kinohit Honig im Kopf von und mit Til Schweiger. Nun bringt das Theater Partout diese anrührend-amüsante Geschichte über den dementen Großvater als 4-Personen-Stück erstmals in Lübeck auf eine Bühne. Gerade weil auf filmische Effekte verzichtet werden muss, gelingt eine eindringliche und anrührend-humorvolle Geschichte voller Wortwitz und Situationskomik! Amandus Rosenbach ist an Alzheimer erkrankt, dann stirbt seine Frau Margarete. Als er seinen Haushalt nicht mehr in den Griff bekommt, zieht Amandus zu seinem Sohn Niko, gegen alle Vorbehalte der Schwiegertochter Sarah. Dafür ist Enkelin Tilda umso begeisterter! Obwohl die Krankheit auch immer wieder für Situationskomik sorgt, werden Niko und Sarah auf eine ha...

Hitparade – Uraufführung auf dem Theaterschiff

Hitparade – Uraufführung auf dem Theaterschiff
Am Donnerstag, dem 4. Mai 2017, feiert das Theaterschiff Lübeck ab 20:00 Uhr die Uraufführung der Komödie Hitparade, deutsche Schlager Hitparade mit Dieter Thomas Schleck. „Es ist 19:30 Uhr und 55 Sekunden! Aus dem Studio 3 der Berliner Union Film heute Abend wieder Ihre deutsche Hitparade!“ Die Generalprobe der Hitparade vor der abendlichen Ausstrahlung steht an, doch die Stars fehlen! Dieter Thomas Schleck, Rainer, Matts Scheibe, der Regisseur und seine Assistentin Tina sind verzweifelt. Das Flugzeug mit den Stars musste zum Auftanken nach Moskau umgeleitet werden. Was tun, die Generalprobe muss doch durchgezogen werden? Matts Scheibe hat die zündende Idee: Dann machen wir das eben alleine! Reiner und Tina müssen für Rex Gildo, Hubert Kah, Ixy, Ho...

Vasiliki Roussi und Band präsentieren »Edith Piaf - L'Hymne à l'amour

Vasiliki Roussi und Band präsentieren »Edith Piaf - L'Hymne à l'amour
Vasiliki Roussi erzählt das Leben der großartigen Edith Piaf, sie schlüpft in die Rolle der französischen Sängerin und singt ihre berühmten Chansons. Am Sonntag, den 7. Mai, um 18:00 Uhr und am Mittwoch, den 14. Juni, um 19:30 Uhr ist »Edith Piaf - L'Hymne à l'amour«, eine konzertante Fassung der Inszenierung von Pit Holzwarths »Edith Piaf« mit zusätzlichen neuen Liedern, auf der Bühne des Großen Hauses zu erleben. Ein Leben, das beginnt wie ein Groschenroman, früh endet und bis heute als Mythos fortbesteht. Edith Piaf ist nicht nur die berühmteste Sängerin Frankreichs, ihr Name ist der Inbegriff des französischen Chansons. Sie war der »Spatz von Paris«: klein, unauffällig, nicht unbedingt sexy – und doch war alle Welt hingerissen von ...

»Ich distanziere mich von allem (und jetzt gut’ Nacht)« von Kat Kaufmann feiert am 17. Mai Premiere im Jungen Studio

»Ich distanziere mich von allem (und jetzt gut’ Nacht)« von  Kat Kaufmann feiert am 17. Mai Premiere im Jungen Studio
Kurz vor dem Erscheinen ihres zweiten Romans »Die Nacht ist laut, der Tag ist finster« zeigt das Theater Lübeck am 17. Mai 2017 die Uraufführung von Kat Kaufmanns Theatertext Ich distanziere mich von allem (und jetzt gut’ Nacht) in der Inszenierung von Marie Bues in den Kammerspielen. Die Schriftstellerin und Komponistin, aspekte-Literaturpreisträgerin hat für die Schauspielerin Rachel Behringer einen Monolog geschrieben über die Gegenwart und die Fremde in ihr. Eine Frau schwingt sich aus ihrem Alltag ins Weltgeschehen, vernetzt sich über DIY-Videos mit Gestalten der Gegenwart und über das Erinnern mit Vertrauten der eigenen Vergangenheit, die Familie am Telefon, Freunde und Bekannte im Ohr, streift sie durch die Stadt und Land, einer fragwürdig...

Sebastian Coors – „Salonlöwengebrüll – Neues aus den 20er

Freitag | 19.5.17 | 20:00 Uhr | Theater Fabelhaft | Schwartauer Landstraße 114-118 | Lübeck

Sebastian Coors – „Salonlöwengebrüll – Neues aus den 20er
Der Stil der 20er-Jahre hat den Sänger und Schauspieler Sebastian Coors schon immer fasziniert. Aber was damit anfangen, wenn alles aus dieser Zeit schon bis zum Umfallen vorgetragen und interpretiert wurde? Ganz einfach: Neues schaffen! Und so präsentiert er sein Bühnenprogramm “Salonlöwengebrüll” – einen Abend mit eigenen Liedern im Stil der 20er- bis 30er-Jahre sowie Neuinterpretationen bekannter Klassiker, inspiriert von Witz und Ironie der damaligen Zeit, gewürzt mit zeitlosen und aktuellen Themen von heute. Mit jeder Menge verschmitztem Humor gibt er Einblicke in die Lebensweisheiten seines Friseurs, fragt sich, was er mit seiner facebookaffinen Mutter anstellen soll und macht sich Gedanken zum wahren Zweck des Dschungelcamps. Inspiriert von ...

ChiCASS II - Eine leicht pikante Ost-West Begegnung mit schmissiger Musik aus Ost und West von und mit den ChiCASS

Samstag | 13.5.17 | 20:00 Uhr | Theater Fabelhaft Lübeck | Schwartauer Landstraße 114-118

ChiCASS II - Eine leicht pikante Ost-West Begegnung mit schmissiger Musik aus Ost und West von und mit den ChiCASS
Hamburg in den 90er Jahren kurz nach der Grenzöffnung: Die betrogene 'späte Hippiebraut' Alice von Freudenreich quartiert sich ungebetener Weise bei ihrer Tochter ein und versucht durch eine heimlich aufgegebene Zeitungsannonce eine WG zu gründen, um mehr Schwung in das Zusammenleben zu bringen. Als einzige Interessentinnen melden sich zwei "Damen" aus der ehem. DDR, die ihr Leben neu in den Griff bekommen möchten. Begleitet von schmissiger Musik aus Ost und West versucht dieses ungleiche Quartett nun ein einigermaßen harmonisches Zusammenleben hinzubekommen. Das Chaos ist vorprogrammiert... Einlass ab 19:00 Uhr, Ticket: 16,- Euro, Tickets an den bekannten Lübecker VVKs und online....

ALFONS gastiert mit »Das Geheimnis meiner Schönheit« in den Kammerspielen des Theater Lübeck

ALFONS gastiert mit »Das Geheimnis meiner Schönheit« in den Kammerspielen des Theater Lübeck
In »Das Geheimnis meiner Schönheit« widmet sich ALFONS am 8. April, 20:00 Uhr, in den Kammerspielen philosophisch den tiefschürfenden Fragen des Lebens: Mit journalistischer Akribie ergründet er das Verhältnis von Mensch, Natur und den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn. Und er erläutert auf erhellende Weise den Zusammenhang zwischen Katholizismus und der nackten Rückansicht einer gewissen Fanny. Vor allem aber erzählt er die Geschichte des kleinen ALFONS, der von seiner Mutter für zwei ganze Monate auf einen Bauernhof verbannt wird – raus aus Paris, rein in die tiefste Einsamkeit der Provence, der gesunden Luft wegen. Zum Glück findet er dort nicht nur die erwartete Tristesse, sondern auch Augustin. Und beim allabendlichen Sternegucken sprech...

Das Phantom von Opa – Der total verrückte Musicalspaß für die ganze Familie!

Das Phantom von Opa – Der total verrückte Musicalspaß für die ganze Familie!
Opa ist tot! - Die Webbers, seine Familie, sind alles andere als traurig, denn Opa hat als berühmter Opernsänger eine Menge Vermögen hinterlassen. Sie wähnen sich schon im Jet-Set-Leben. Also Opa beerdigen, seine Katze Glitzerbella im Tierheim entsorgen und nix wie hin zur Testamentseröffnung. Die Webbers haben tatsächlich ein Vermögen geerbt, und einer blühenden Zukunft stünde nichts im Wege, wenn.... ja, wenn da nicht Opas Bedingung wäre, dass man sich um Glitzerbella kümmern und sie wie eine Königin behandeln müsse. Es beginnt eine Jagd auf Glitzerbella und das Opa-Vermögen, die noch dadurch gekrönt wird, dass Opa als Phantom zurückkehrt, weil er etwas Wichtiges vergessen hat. Als Opa erfährt, dass Glitzerbella verschwunden ist, weigert er...

Horst Schroth präsentiert sein neues Programm: „Wenn Frauen immer weiter fragen“

Horst Schroth präsentiert sein neues Programm: „Wenn Frauen immer weiter fragen“
Im Jahre 2008 zeigte Horst Schroth sein mittlerweile legendäres Programm „Wenn Frauen fragen“ im Hamburger „St.-Pauli-Theater“ zum ersten Mal. Und seitdem hat er sein Publikum scharenweise begeistert mit einem Abend, an dem „... ein Künstler wie Horst Schroth zumindest Hoffnung macht. Dass Männer zu Frauen- und Frauen zu Männerverstehern werden.“ (Kieler Nachrichten) Ist jetzt alles geklärt? Natürlich nicht! Denn wenn Frauen erst mal angefangen haben zu fragen, sind sie nicht mehr zu bremsen. Auf Horst Schroth sind im Laufe der Zeit so viele neue Fragen eingeprasselt, dass er sich jetzt zu einem Update für Fortgeschrittene gezwungen sieht. Denn Frauen lassen nun mal nicht locker, sie fragen, fragen und fragen. Die Männer sind zwar generv...

4000 Tage von Peter Quilter, Deutsch von Max Faber

- Deutschsprachige Erstaufführung -

4000 Tage von Peter Quilter, Deutsch von Max Faber
Seit drei Wochen liegt Michael wegen eines Blutgerinnsels in seinem Gehirn im Koma. An seinem Krankenbett wachen bei Tag und bei Nacht abwechselnd und manchmal auch gleichzeitig seine Mutter Carol und sein Lebenspartner Paul. Sie verbindet eine abgrundtiefe gegenseitige Abneigung zueinander, denn Carol hat ihrem Sohn nie verziehen, dass er schwul geworden ist und sieht in Paul den Schuldigen. Als Michael erwacht, fehlen ihm elf Jahre seiner Erinnerung. Es sind genau die elf Jahre, die er mit Paul zusammengelebt hat – 4000 Tage. Paul versucht nun mit allen Mitteln Michael an die gemeinsame Zeit zu erinnern, während Carol dies als Zeichen des Himmels sieht für ihren Sohn, einen „normalen“ Neustart seines Lebens zu machen. Erbittert kämpfen beide um die...

Unsere Frauen

Unsere Frauen
Eric Assous schreibt gerne Stücke über Paare. Mit Unsere Frauen hat er ein Schauspiel verfasst, in dem nur Männer auftreten und es dennoch permanent um die Frauen geht. Drei alte Freunde wollen einen gemütlichen Abend zusammen verbringen. Zum einen ist da Max, ein Radiologe und Ästhet, der in seiner großzügigen Wohnung standhaft alleine lebt und Schallplatten liebt. Der zweite ist Paul, ein Allgemeinmediziner, vermeintlich glücklicher Ehemann und Vater mit wenig Ahnung von seinen Kindern und deren Wünschen. Und dann gibt es da noch ihren Kumpel Simon, den Friseursaloninhaber. Er kommt zu spät. Er ist angetrunken und extrem aufgewühlt. Denn er hat gerade im Affekt seine Frau erwürgt. Und jetzt? Sofort zur Polizei gehen, sich stellen, empfiehlt Max. ...

Monika Blankenberg: „Altern ist nichts für Feiglinge Vol. 2“

Fortsetzung des ersten Programms

Monika Blankenberg: „Altern ist nichts für Feiglinge Vol. 2“
Nach dem großen Erfolg von „Altern ist nichts für Feiglinge“ geht es endlich weiter. Monika Blankenberg gastiert am Mittwoch, dem 5. April um 20:00 Uhr auf dem Theaterschiff Lübeck. Monika Blankenberg, selbst mitten drin im schönsten Alterungsprozess, hat sich wieder auf die Suche gemacht und weitere Haare in der Gesellschaftssuppe gefunden. Und die müssen weg, werden mit Leidenschaft seziert. Vorsicht? Nachsicht? Rücksicht? Pah! Wie lebt es sich zwischen „zu jung“ und „zu alt“? Wo findet sich noch ein ruhiges Plätzchen in einer Gesellschaft in der alles und jeder aussortiert, abgeschrieben, ausgeblendet und abserviert wird, der nicht ins gängige Raster passt. Glatt verzweifeln könnte man und die Mundwinkel hängen lassen. Hängende Mundwi...

Hans Scheibner: Skandale und Liebe!

Neues Programm auf dem Theaterschiff Lübeck

Hans Scheibner: Skandale und Liebe!
Hans Scheibner gastiert am Mittwoch, dem 19. April um 20:00 Uhr auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen mit seinem neuen Programm „Skandale und Liebe“. Alles hängt mit allem zusammen, sagt Scheibner. So kriegt er es fertig, Donald Trump und seine Mauer in direkten Zusammenhang mit seinen Nachbarn zu bringen, die mit Verbissenheit darüber wachen, dass um Himmels willen kein fremdes Auto ihre Auffahrt zum Wenden benutzt. „Skandale und Liebe“ nennt er sein neues Programm: Der Brexit erinnert ihn an die Scheidung seiner Freunde: der Mann hat Schluss gemacht, aber er darf doch wohl darauf hoffen, dass seine Ex ihm noch weiterhin die Unterhosen wäscht. Skandale bei Merkel, Erdogan, Dobrindt und Co (Deutsche Fußgänger auf der Autobahn bekommen ihre...

Rasende! – Spielclub 3: Ein Projekt mit Jugendlichen

Premiere Samstag | 22.4.17 | 19:00 Uhr | Junges Studio | Theater Lübeck

Rasende! – Spielclub 3: Ein Projekt mit Jugendlichen
What’s love? Sieben Jugendliche beschäftigen sich anhand von Kleists »Penthesilea« mit Liebenden und Rasenden, mit tiefem Gefühl, absurden Liebes-Situationen und grotesker Komik. »So war es ein Versehen. Küsse, Bisse, das reimt sich, und wer recht von Herzen liebt, kann schon das Eine für das Andre greifen«: Kleists kannibalisches Ende seines Dramas zeigt, wie nah Liebe und Hass, große Emotionen und Wahnsinn beieinander liegen. In einer Stückentwicklung nähert sich der Jugendclub unter der Regie von Gertje Graef der Geschichte einer unmöglichen Liebe: Die stolze Amazonenkönigin Penthesilea und der griechische Held Achilles stehen sich als Gegner in einer Schlacht gegenüber. Liebe wird so auch zum Spiel um Macht, zum Kampf um Sieg oder Niederlag...

Abdelkarim – Staatsfreund Nr.1

Samstag | 29.4.17 | 20:00 Uhr | Kolosseum Lübeck | Kronsforder Allee 25

Abdelkarim – Staatsfreund Nr.1
Abdelkarim wusste jahrelang nicht, was er eigentlich ist. Ein deutscher Marokkaner, ein marokkanischer Deutscher oder einfach nur abschiebewürdig? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Aber Abdelkarim hat sich um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht. Und er hat es geschafft: Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der „Staatsfreund Nr. 1“! Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch. Abdelkarim ist Stammgast im TV mit gefeierten Auftritten u.a. bei der „heute show“, „D...

Die Wunderübung

Die Wunderübung
Eine FRAU und ein MANN, Joana und Valentin, seit über 20 Jahren verheiratet. Zwischen ihnen funktioniert gar nichts mehr. Dabei hat alles so schön angefangen. Und heute? Fortgeschrittenen Kampfzustand. Sie nehmen Platz im Behandlungsraum eines Paar-Therapeuten. Sie weiß meist schon vorher, was er sagen wird, deshalb redet er so gut wie gar nicht mehr. Der Therapeut zieht alle Register seines Könnens. Bis zur Wunderübung … Die Stimmung ist geladen. Die Komödie kann beginnen. Eine verbale Fetzenschlacht mit kurzen Atempausen. Hinter den Kampfattacken spürt man die Suche der Protagonisten nach den verlorenen Gefühlen. In wen hat man sich damals verliebt? Und warum? Kann das wirklich alles verschwinden im Laufe der Jahre? Eine turbulente und äußerst wi...

„Honig im Kopf“

Tragikomödie nach dem gleichnamigen Film von Til Schweiger

„Honig im Kopf“
Amandus Rosenbach ist an Alzheimer erkrankt. Als seine Frau Margarete stirbt, zieht er zu seinem Sohn Niko, gegen alle Vorbehalte der Schwiegertochter Sarah. Dafür ist Enkelin Tilda umso begeisterter! Die neue Familiensituation stellt Niko und Sarah auf eine harte Probe. Stress im Beruf und der Ehe führen zusätzlich zu täglichen Spannungen, die das Miteinander immer mehr belasten. Nur Tilda schafft es, für ihren Opa die nötige Geduld aufzubringen, damit der seinen Alltag bewältigen kann. Sie animiert den Großvater, sich Stationen seiner Vergangenheit in Erinnerung zu rufen, wenn ihm seine Gegenwart mal wieder entgleitet. Als Amandus dann beinahe das Haus abfackelt, droht seine Einlieferung in ein Heim. Daraufhin ergreift Tilda die Initiative und fähr...

Theater Lübeck im April 2017

Theater Lübeck im April 2017
Am 13. April feiert Ranzlichter 2, ein Abend über noch halbvollere Gläser unter der Regie von Knut Winkmann, im Jungen Studio Premiere. Im Großen Haus hebt sich am 28. April für Händels Ariodante der Vorhang. Für die Inszenierung zeichnet Wolf Widder verantwortlich, die musikalische Leitung hat Andreas Wolf. Am 1. April wird Henry Purcells Semi-Oper The Fairy Queen, inszeniert von Tom Ryser, im Großen Haus wiederaufgenommen – auch dies unter der musikalischen Leitung von Andreas Wolf. Im Schauspiel feiert Tschechows Iwanow Premiere: Lilja Rupprechts Inszenierung ist erstmals am 7. April in den Kammerspielen zu sehen. Der Spielclub 3 startet am 22. April mit Rasende! im Jungen Studio. Das 6. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestad...

Landeier – Bauern suchen Frauen

Die letzten Vorstellungen im Theaterschiff Lübeck

Landeier – Bauern suchen Frauen
Die Landeier sind auf der Zielgeraden. Am 1. und 2. April 2017, jeweils um 17:00 und um 20:00 Uhr, laufen die letzten beiden Vorstellungen. Danach geht es weiter mit „Landeier 2“. Fast so wie Adsche und Brakelmann aus der Serie „Neues aus Büttenwarder“, führen die Helden dieser Komödie in tiefer und gottverlassener Provinz, fernab hektischen Stadt-Trubels ein beschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt: der passende Deckel zum Topf, sprich Frauen. Aber woher nehmen? Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen „mit Niveau“ ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet die zeitgemäße Möglichkeit, Frauen für das Landleben samt ihrer Ureinwohner und deren Zeitvertreiben à la Treckertuning zu ...

Die Erfolgsproduktion »Riders on the Storm« mit Andreas Hutzel ist nur noch 6 Mal am Theater Lübeck zu erleben

Die Erfolgsproduktion »Riders on the Storm« mit Andreas Hutzel ist nur noch 6 Mal am Theater Lübeck zu erleben
Seit der Premiere im Mai 2014 ist Pit Holzwarths Hommage an Jim Morrison nahezu ständig ausverkauft gewesen. Nun bietet sich die Gelegenheit, sich noch Karten für die sechs letzten Vorstellungen von Riders on the Storm am Theater Lübeck zu sichern. Andreas Hutzel leiht dem berühmten Sänger Gestalt und Stimme, gemeinsam mit ihm bestreiten die Musiker Willy Daum, Urs Benterbusch und Jonathan Göring als Band den Abend. Ganz in der Tradition von »Rio Reiser«, »Edith Piaf« oder »Johnny Cash« lässt das Schauspiel Lübeck mit Jim Morrison eine weitere moderne Heldenfigur – mit Songs und Live-Musik – auf den Brettern des Theaters wiederauferstehen. Eine Hommage an einen früh verglühten Stern am Rock- Himmel der 60-er Jahre. Rock-Legende, Dichter de...