Hilfe, die Olchis kommen! – Kindermusical von Erhard Dietl mit der Musik von Walter Kiesbauer

Sonntag | 9.2.14 | 15:00 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

Hilfe, die Olchis kommen! – Kindermusical von Erhard Dietl mit der Musik von Walter Kiesbauer
Die Olchis sind klein und grün, haben auf dem Kopf drei Hörhörner, eine große Nase und leben auf einer Müllkippe in Schmuddelfing. Sie sind eine Drei-Generationen-Familie bestehend aus den Großeltern, Eltern und drei Kindern und lieben alles, was für Menschen abstoßend, eklig und unbrauchbar ist. Sie essen Schuhsohlen und Schrauben, trinken Stinkerbrühe und Fahrradöl, baden im Schlamm und können Ordnung nicht ausstehen. In dem verrückt, frechen Kindermusical Hilfe, die Olchis kommen! hat die Stadt Schmuddelfing ein großes Müllproblem. Es gibt immer mehr Müll und keiner weiß wohin damit. Da kommen dem Bürgermeister die Olchis gerade recht! Er lockt die Olchis in die Stadt und präsentiert sich als Held der Müllrettung. Doch leider hat er die ...

Murder by Sex – Eine Komödie von Joan Shirley

Murder by Sex – Eine Komödie von Joan Shirley
Dr. Nicole Anderson praktiziert ausnahmsweise zu Hause. Ihr Mann Bernie ist Lebenskünstler und versucht sich in der Malerei und als Schriftsteller. Nach einem Schriftstellerkurs bei der er Angie, seine Geliebte für drei Tage kennen lernte, erscheint diese mit ihrem Freund in der Villa von Bernie. Und dann passiert es: Bill ist tot, oder…? Ursache! Eine vermutliche Überdosis Sex? Wohin nun mit der vermeintlichen Leiche? Zu allem Überdruss gibt es auch noch andere Figuren die sich in Bernies Villa tummeln und gewollt oder ungewollt dazu beitragen, ein unüberschaubares Chaos zu verursachen. Wird Val ihr Kind unter Wasser zur Welt bringen? Werden Polly und Sebastian ein Paar? Schafft es Tante Dot doch noch zum Tanztee und kann Bernie seine Ehe retten????? M...

Für mich soll´s rote Rosen regnen – Ein musikalisch seelisches Potrait von Hildegard Knef

Samstag | 15.2.14 | 20:00 Uhr | Kolosseum | Kronsforder Allee 25 | Lübeck

Für mich soll´s rote Rosen regnen – Ein musikalisch seelisches Potrait von Hildegard Knef
Es ist das Jahr 1975: Hildegard Knef ist auf dem Höhepunkt ihrer beruflichen Karriere doch privat in der Krise. Der 50-jährige deutsche Weltstar, dem Krebs knapp entronnen, doch vom Mann verlassen, sitzt vor der Schreibmaschine und blickt in den Spiegel der eigenen Vergangenheit. Da trifft die „Knef“ die junge „Hilde“: zwei Frauen, eine Person. Sie streiten sich, fallen sich ins Wort. Es beginnt eine schonungslose Abrechnung der Knef mit sich selbst. In über 25 Chansons, sowie Gedichten und Passagen aus ihren Erinnerungsbüchern lässt James Edward Lyons das Leben der Knef von der Trümmerzeit in Berlin bis zum Broadway lebendig werden. Arbeitswut und physische Erschöpfung, maßlose Sehnsucht und ein rastloses Leben führen Knef in die körperliche...

Theater Lübeck im Februar 2014

Theater Lübeck im Februar 2014
Am 1. Februar 2014 wird das erfolgreiche »Wagner-trifft-Mann«-Projekt des Theater Lübeck mit dem Schauspiel Der blaue Engel nach der Romanvorlage von Heinrich Mann fortgesetzt – die Regie für diese Lübecker Erstaufführung übernimmt Andreas Nathusius, der schon mit »Joseph und seine Brüder« in der Spielzeit 2011/2012 einen erfolgreichen Beitrag zum »Wagner-trifft-Mann«-Projekt beisteuerte. Im Musiktheater inszeniert Michael Wallner Christoph Willibald Glucks Drame héroïque Armide. Die musikalische Leitung übernimmt Christoph Spering. Premiere ist am 28. Februar. Im Jungen Studio ist ab dem 2. Februar die Produktion des Spielclub 3 Anders! frei nach »Die Verwandlung« von Franz Kafka zu sehen. Knut Winkmann inszeniert das Projekt mit jungen Erw...

„Papa, Charly hat gesagt…!“

Der große Erfolg in Lübeck! Auch 2014 wieder im Volkstheater Geisler!

„Papa, Charly hat gesagt…!“
Die Geschichten um Vater und Sohn begeisterten Jahrzehnte lang nicht nur die Hörer des NDR, sondern fanden auch ein Theaterpublikum in der gesamten Republik - heute haben sie Kultstatus und sind legendär. Papa, Charly hat gesagt…! war über Jahrzehnte lang nicht nur eine der erfolgreichsten Sendereihen des NDR, sondern fand auch ein großes Theaterpublikum in der ganzen Republik. Erleben Sie es selbst! An (-auch heute noch gültigen) Themen ist dabei kein Mangel…. die amüsanten Gesprächen zwischen Vater und Sohn zeigen auf verblüffende Weise ein Stück Wirklichkeit der Bundesrepublik. Mit scharfem Wortwitz, viel Humor und neu arrangierter Musik wird der Vater von seinem Sohn an den Rand des Wahnsinns gebracht…aber so sind nun mal „Gespräche zwisc...

Rick Kavanian – Egostrip

Donnerstag | 6.2.14 | 20:00 Uhr | Kolosseum | Kronsforder Allee 25 | Lübeck

Rick Kavanian – Egostrip
Verdammt! Rick Kavanian ist angeklagt, und steht vor Gericht. Warum? Keine Ahnung! Ist halt so!? Egostrip ist ein Ein-Mann-Kinofilm auf der Bühne – mit Rick Kavanian in sämtlichen Haupt- und Nebenrollen. ? Allein durch fulminante Gestik und Mimik und eine riesige Bandbreite an Stimmen und Dialekten wechselt Rick Kavanian in Personalunion zwischen Angeklagtem, Richter, Verteidigern, Staatsanwälten, Zeugen und bringt solo und allein gleich die komplette Besetzung der Gerichtsverhandlung auf die Bühne....

Ausgezeichnetes Theater!

Das Theater Lübeck zieht Halbjahresbilanz: gesteigerte Besucherzahlen und Einnahmen, mehrere Nominierungen und ein weiterer Preis für »Wagner-trifft-Mann«

Ausgezeichnetes Theater!
Das Theater Lübeck zieht zur Mitte der Spielzeit 2013/14 eine höchst erfolgreiche Halbjahresbilanz: Die Besucherzahlen konnten im Vergleich zum Vorjahr um rund 3.000 gesteigert werden, die Einnahmen um rund 42.000 Euro. Zahlreiche Produktionen weisen bereits zur Halbzeit der Spielzeit höchst erfreuliche Auslastungszahlen auf beziehungsweise sind teilweise fast durchgängig ausverkauft. Darunter fallen die Neuproduktionen »Willy Brandt – Die ersten 100 Jahre«, »König Lear«, »Lotte in Weimar« und »Tristan und Isolde«; aber auch die sehr gute Auslastung der Wiederaufnahmen bestätigt den Erfolg der Produktionen des Theater Lübeck: So brachte es die Oper »Hänsel und Gretel« auf 94% Auslastung, das Schauspiel mit Live-Musik »Edith Piaf« auf 100%...

Auf ein Neues! – Wir renovieren das Alte.

Auf ein Neues! – Wir renovieren das Alte.
Was kommt da auf uns zu im Neuen Jahr? Um das vorauszusagen, muss man kein Hellseher sein. Es wird Skandale geben und Affären; und falsche Versprechungen aus dem letzen Jahr werden sich im Neuen als solche erweisen, es wird geheuchelt wie im vorigen, wahrscheinlich wird man 2014 Hundefleisch in der Lasagne finden (Mama, mein Essen hat gebellt!) Der Euro wird wackeln und wieder gerettet werden, es werden neue Schirme ausgegeben, Rettungsschirme versteht sich. Der Papst tritt zurück – ach nein, das wäre nichts Neues mehr – aber die beiden Alten werden auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Irgend so ein Schuft hat wieder einer Frau ganz tief in den Ausschnitt geglotzt – und soll sich was schämen. Vattenfall erhöht den Strompreis um 200 Prozent (weil es zuv...

Céline Bouvier: „Miststück Reloaded“ – Travestie der extravaganten Art auf dem Theaterschiff Lübeck

Céline Bouvier: „Miststück Reloaded“ – Travestie der extravaganten Art auf dem Theaterschiff Lübeck
Travestie der extravaganten Art präsentiert Céline Bouvier am Dienstag, 14. Januar, um 20 Uhr mit ihrem Programm „Miststück Reloaded“ auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen. „Miststück Reloaded“ ist eine Travestieshow mit dem Miststück aus dem Süden. Aber nicht irgendeine Show… nein! In diesem Best Of-Programm wird alles ans Bühnenlicht gezerrt, was zurecht vollkommen in Vergessenheit geraten war. Céline Bouvier packt aus: ihre peinlichsten Patzer, ihre längst vergessenen Lieblingslieder, ihre bereits vor langen Jahren eingeschweißten Kostüme und nicht zuletzt sogar ihre Brust. Die schrille Diva mit dem Schandmaul geht auf Beutezug durch ihr 14jähriges Bühnentreiben. Alles live, federngespickt, laut und auf meterhohen Absätzen. H...

„Ladies Night“ – Wiederaufnahme des Kultstücks am Theaterschiff Lübeck

„Ladies Night“ – Wiederaufnahme des Kultstücks am Theaterschiff Lübeck
2006 eröffnete das Theaterschiff Lübeck seinen Spielbetrieb mit der Komödie „Ladies Night“. Acht Jahre später kehrt der Kassenschlager nun auf vielfachen Wunsch zurück: Am Donnerstag, 23. Januar, um 20 Uhr öffnet sich erstmals wieder der Vorhang für das Kultstück von Stephen Sinclair und Anthony McCarten. Kein Job, kein Geld, und der Erfolg bei Frauen – sogar bei den eigenen – lässt auch zu wünschen übrig: Das Selbstbewusstsein von Craig, Barry, Norman, Gavin und Wesley ist auf dem Nullpunkt angelangt. Auf die Dauer kein Zustand, finden sie, und heben ohne viel Federlesens eine eigene Männer-Stripshow aus der Taufe – im festen Glauben, die Damenwelt auch ohne Waschbrettbauch und stramme Muskeln in Nullkommanichts in „wilde Tiere“ zu v...

Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur

Komische Oper in drei Akten von Albert Lortzing nach August von Kotzebue

Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur
Schulmeister Baculus bereitet seine Hochzeit vor. Damit es nicht am Festbraten mangelt, wildert er im Wald des Grafen – und wird ertappt. Doch sein Rettungsplan wird von vielen Seiten durchkreuzt; das Tollhaus der bürgerlichen Eitelkeiten und adligen Frivolitäten beginnt sich in Der Wildschütz zu drehen. Was Albert Lortzing in turbulenten Ensembles entfaltet, atmet den Geist aller großen Komödien: den entlarvenden, aber humanen Blick auf unser Leben. ML A. Wolf I A. Pilavachi B M. Meyer K T. Ivschina Chor J. Feigl Mit L. Amaral/S. S. Skjenstad, A. Hörle, E. Metaxaki, K. Plessing; D. Jenz, T. Konoshchenko, S. Kubach, D. Neumann; Chor und Extrachor des Theater Lübeck; Kinder- und Jugendchor Vocalino; Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck Kos...

Der Kaltestrom des Kapitals: Der Kampf ums Dasein

Im Dickicht der Städte von Bertolt Brecht

Der Kaltestrom des Kapitals: Der Kampf ums Dasein
Das Stück Im Dickicht der Städte beginnt mit der Frage: Was kostet der Mensch? Wie hoch ist der Preis, für den man seine Meinung verkauft? Doch schon bald geht es den beiden Protagonisten, dem Holzhändler Shlink und dem jungen Mann George Garga, nur noch um den Kampf an sich. Ein gnadenloser weder sich noch andere schonender Showdown beginnt. Wer verlässt am Ende den Ring als Sieger? I G. Rueb A P. Lehmann M H. Schnurpel Mit S. Höhne, E. Salcher, I. N. Stein; P. Heppt, T. Schreyer, H. Sembritzki, S. Simon, J. R. Weigel Kostprobe 20.1., 18:30 Uhr, Kammerspiele, Theater Lübeck. Premiere 24.1., 20:00 Uhr, Kammerspiele. Weiterer Termin 29.1., 20:00 Uhr....

Herz versus Recht: Das Chaos der Ordnung – Wie, Antigone?

Spielclub 1: Ein Projekt mit Jugendlichen

Herz versus Recht: Das Chaos der Ordnung – Wie, Antigone?
Basierend auf verschiedenen Antigone-Fassungen geht es in der Eigenproduktion Wie, Antigone? um Ängste: Die Angst vor Entscheidungen und die Angst, es könnte alles schon entschieden sein. In einem Projekt, das alles zulässt, nur nicht Mittelmaß. I M. Wegner A M. Wegner und Ensemble Mit Mitgliedern des Spielclubs des Theater Lübeck Premiere 11.1., 19:00 Uhr, Junges Studio Weitere Termine 12.1., 18:30 Uhr; 13.1., 14.1., jeweils 19:00 Uhr...

DinnerKrimi – Der letzte Schrei – Ein Mord nach Maß von Pia Thimon. Wer ist der Täter – und warum?

Donnerstag | 16.1.14 | 19:30 Uhr | Restaurant in der Gemeinnützigen zu Lübeck | Königstraße 5-7 | Lübeck

DinnerKrimi – Der letzte Schrei – Ein Mord nach Maß von Pia Thimon. Wer ist der Täter – und warum?
Diese spannende Frage spielt bei DinnerKrimi eine entscheidende Rolle. Die Mithilfe der Zuschauer ist bei der Aufklärung der fesselnden Kriminalfälle gefragt. Die Londoner Fashion Week steht vor der Tür. In Claire Lindans Modehaus laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. CLL – Fashion to die for ist eines der erfolgreichsten Labels auf dem Markt, die Modelle sind heißbegehrt…. So heißbegehrt, dass die komplette Kollektion verschwunden ist. Kurzerhand hat eine Streetwear-Kollektion unbekannter Designer zusammengestellt, die anstelle der eigenen Modelle präsentiert wird. Das beste Modell soll mit dem „Silbernen Lindan Blatt“, einem neu ins Leben gerufenen Design-Preis ausgezeichnet werden. Viele aufstrebende Designer folgen ihrer Einladung und auc...

Die Nacht der Musicals – Musicalgala

Donnerstag | 16.1.14 | 20:00 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

Die Nacht der Musicals – Musicalgala
Tanz der Vampire, Sister Act, König der Löwen, Tarzan, Cats, Evita, Dirty Dancing, Mamma Mia, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Falco und viele weitere Musicalmelodien begeistern ein Millionenpublikum. Kraftvolle Stimmen gepaart mit gefühlvollen Balladen. In Die Nacht des Musicals werden die bekanntesten Lieder aus den großen Musicalproduktionen in einer abwechslungsreichen Show mit ausgefeiltem Sound- und Lichtkonzept präsentiert. Solo-, Duett- und Ensemblenummern laden zu einer faszinierenden Reise durch die Welt des Musicals ein. Ein wundervolles Bühnenfeuerwerk! Karten gibt es im Vorverkauf von 38,90 bis 62,90 Euro inklusive Vvk-Gebühren bei „tips&TICKETS“ und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen....

Frauke Petersen oder die heilige Johanna der Einbauküche

Freitag | 25.1.14 | 20:00 Uhr | Theater Fabelhaft | Lübeck

Frauke Petersen oder die heilige Johanna der Einbauküche
Frauke Petersen ist eine ganz normale Hausfrau, Mitte 40. Ihre Kinder sind erwachsen und aus dem Haus. Jetzt entflieht sie – eine dem täglichen häuslichen Einerlei verpflichtete „heilige Johanna der Einbauküche“ – dem ehelichen Trott. Sie befreit sich aus ihrer Resignation, in dem sie dem Drängen einer guten Bekannten nachgibt und mit ihr in den sonnigen Süden reist. Unter mediterraner Sonne erlebt sie aufregende Tage, die eine veränderte Frauke mit neuer Lebenseinstellung zurückkehren lässt. Frauke Petersen oder die heilige Johanna der Einbauküche, eine bittersüße Komödie von Willy Russell, Regie: Stephan Greve (engl. Originaltitel „Shirley Valentine“) plattdeutsche Fassung von Herma Koehn. In diesem Stück wird man einfangen von Fra...

Lauras Stern – Die zauberhafte Show für die ganze Familie

Dienstag | 28.1.14 | 14:00 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

Lauras Stern – Die zauberhafte Show für die ganze Familie
Die Show Lauras Stern erzählt das spannende Abenteuer von Laura und Tommy, die zu den Sternen reisen. In den einfühlsam Geschichten rund um Laura, ihren kleinen Bruder Tommy und den Stern sind es die magischen Momente voller Zauberei und Ideenreichtum, die das Publikum immer wieder in ihren Bann ziehen. Ein Fantasiespektakel, das längst nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern und Großeltern begeistert. Höchste Zeit, die Abenteuer des Sterns endlich auf die große Bühne zu bringen. Mit dieser Show wird Lauras Traum zu einem wahrhaftigen Live-Erlebnis für Groß und Klein! Bereits seit Mitte der 90er Jahre verzaubert das erfolgreiche Kinderbuch von Klaus Baumgart zahlreiche Kinderherzen überall auf der Welt. Der Kinderroman wurde in mehr als 25 Spr...

Männerhort – 4-Männer-Komödie von Kristof Magnusson

Männerhort – 4-Männer-Komödie von Kristof Magnusson
Vier Männer auf der Flucht vor ihren shoppingwütigen Frauen! Für Helmut, Eroll und Lars sind die sonnabendlichen Shoppingtouren mit ihren Ehefrauen jedes Mal eine Qual, deshalb fliehen immer vor Ende des Einkaufsbummels in einen stillgelegten Keller des Einkaufszentrums und kurieren dort ihre shoppingwunden Männerseelen. Die Idylle findet ein jähes Ende, als der Brandschutzexperte Mario auftaucht und droht, den Männerkeller zu schließen. Und als sei das nicht schon genug, reagieren die Frauen plötzlich auf die Shoppingverweigerung ihrer Männer mit Rausschmiss, so dass der Keller vom Ruheraum zum Notquartier wird. In dieser Notgemeinschaft beginnen die Machofassaden zu bröckeln und die wahren Typen mit all ihren Macken kommen zum Vorschein. Und dazu ...

CSI:Lebkuchen – Weihnachts-Impro für Kids

CSI:Lebkuchen – Weihnachts-Impro für Kids
Für alle Schüler, die sich im alljährlich wiederkehrenden Weihnachtsmärchen nicht mehr aufgehoben fühlen, bietet das Theater Combinale-Team mit CSI:Lebkuchen ein Improvisationstheater für Jugendliche an. In einer einstündigen Show bringen die Zuschauer Themen und Vorschläge ein, die von den Schauspielern umgesetzt werden müssen – ohne Kostüme, ohne Vorbereitungszeit und ohne Bühnenbild. Ein interaktives, kurzweiliges Theatervergnügen. Wenn Sie mit Ihrer Klasse eine Show buchen möchten, wenden Sie sich telefonisch oder per Internet an uns, wir bieten Ihnen gern einen Termin an. Beginn jeweils um 9:00 und 11:00 Uhr nach telefonischer Vorbestellung. Mit: Stefan Heydeck, Rodolphe Bonnin und Steffen Lübkert. Termine: 6. Bis 20.12.13, Theater Combina...

Der Messias von Patrick Barlow

Der Messias von Patrick Barlow
Eine englische Komödie: Zwei Schauspieler versuchen, mit heiligem Ernst die Weihnachtsgeschichte zu spielen. Sie haben ein armes kleines Theater und sind auch nicht sehr professionell, aber sie wollen viel. Die mit ihnen befreundete Sängerin Olga Timm soll dabei noch etwas für Stimmung sorgen; mit Händels "Messias" und einigen Requisiten geht es los. Aber die Diva wurde beim Schwarzfahren im Bus erwischt und kommt zu spät. So fängt das Unternehmen schon mit Ärger an. Außerdem verheddern sich die beiden Männer in allen möglichen beruflichen und privaten Streitigkeiten. Zum Beispiel: Wer soll die Maria spielen und wer den Engel. So bekommen wir die Weihnachtsgeschichte auf sehr skurrile Weise und in kleinen Stücken, aber mit großen turbulenten Unterb...

Instant SL – Fichtennadel- Show

Donnerstag | 26.12.13 | 17:00 und 20:00 Uhr | Theater Combinale | Hüxstraße 115 | Lübeck

Instant SL – Fichtennadel- Show
Auch dieses Jahr bereiten wir die Ereignisse der Festwochen improvisatorisch auf. Bringen Sie uns ihren Schokoladen-Weihnachtsmann für unsere traditionelle Weihnachtsmann-Impro und sammeln Sie Themen und Erlebnisse, die nach einer szenischen Umsetzung durch Instant SL schreien. Vor allem geben Sie uns ihr Wort und wir machen Ihnen eine Szene! Moderation: Sigrid Dettlof....

Erdferkel-Advents-Show

Sonntag | 1.12.13 | 18:00 Uhr | Theater Combinale | Hüxstraße 115 | Lübeck

Erdferkel-Advents-Show
Zum ersten Advent mit der ganzen Familie in die Impro-Show. Die Erdferkel bieten rasantes Impro-Theater mit vollem Körpereinsatz. Gespielt wird, was sie wünschen, ohne Netz und doppelten Boden. Erdferkel-Advents-Show, Moderation: Sigrid Dettlof, der Tipp für den 1. Dezember 2013!...

Männerhort – Komödie von Kristof Magnusson

Männerhort – Komödie von Kristof Magnusson
Für Helmut, Eroll und Lars sind die sonnabendlichen Shoppingtouren mit ihren einkaufswütigen Ehefrauen jedes Mal eine Qual. Deshalb flüchten sie rechtzeitig in einen stillgelegten Keller des Happy-Centers. In dieser frauenfreien Zone kurieren sie ihre shoppingwunden Männerseelen. Die Idylle findet ein jähes Ende, als der Brandschutzexperte Mario auftaucht und droht, den Männerkeller zu schließen. Und als sei das nicht schon genug, reagieren die Frauen plötzlich auf die Shoppingverweigerung ihrer Männer mit Rausschmiss, so dass der Keller vom Ruheraum zum Notquartier wird. In dieser Notgemeinschaft beginnen die Machofassaden zu bröckeln und die Schalen der harten Kerle aufzuweichen, die wahren Typen mit all ihren Marotten kommen zum Vorschein. Und da...

Dinner for one – wie alles begann, Komödie von Volker Heymann

Dinner for one – wie alles begann, Komödie von Volker Heymann
Dinner for one – der legendären Silvester-Sketch nun bereits im 7. Jahr in der Erfolgsinszenierung zu erleben: natürlich auch zu Silvester – the same procedure as every year! Und mit „…wie alles begann“ genießen Sie zusätzlich eine urkomische Vorgeschichte, denn es wird eine herrlich abgedrehte Vorsprechsituation skizziert, in der ein erfahrenes Schauspieler-Ehepaar auf einen karrieregeilen Jungregisseur trifft, der diesen Sketch mit den beiden inszenieren muss. Das Chaos ist vorprogrammiert, der Angriff auf die Lachmuskeln ebenfalls! Im zweiten Teil dann der Original-Sketch. Aber „Dinner for one - wie alles begann“ übertrifft den Kult-Klassiker noch an Gags, denn Andrea Bergmann als die spleenige 90-jährige Miss Sophie und Reiner Loren...

Walter Sittler spielt Erich Kästner – "Als ich ein kleiner Junge war"

Samstag | 8.12.13 | 20:00 Uhr | Kammerspiele | Theater Lübeck

Walter Sittler spielt Erich Kästner –
Es ist Weihnachten. Der letzte König von Sachsen spaziert allein durch die abendlich funkelnde Prager Straße und bleibt nachdenklich vor den schimmernden Schaufenstern stehen. Für Kinderkleider und Spielwaren interessiert er sich am meisten. Es schneit. In den Läden glitzern die Christbäume. Und die Passanten stoßen sich an und flüstern: „Der König!“. Er ist einsam. Weihnachtlich beginnt die autobiographische Erzählung Erich Kästners über seine Kindheit und das Weihnachtsfest nimmt in der Kindheit des kleinen Erich einen großen Platz ein. Walter Sittler spielt Erich Kästner in einem grandiosen inszenierten Monolog. Die Situation: ein Raum, Ende der vierziger Jahre in einer irgendeiner deutschen Stadt. Sieben Menschen, ein Schriftsteller und se...