Graham Candy wird in den November verschoben

Graham Candy wird in den November verschoben
Graham Candy verschiebt alle Termine der bereits für den März angekündigten „Back Into It“ Tour auf Oktober und November 2016. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Der Grund hierfür ist eine besondere und einzigartige Gelegenheit, die sich kürzlich für den Künstler ergeben hat. Diese schränkt jedoch die Umsetzung der März-Tour massiv ein. Um den Fans das bestmöglichste Live-Erlebnis bieten zu können, wurde die schwierige Entscheidung gefällt, die Tour in den Oktober 2016 zu verschieben. Alle Fans haben damit nun die Möglichkeit ihre bereits gekauften Tickets zu behalten oder diese zurückzugeben. Graham Candy bedankt sich für den erhaltenen Support und der Künstler und sein Live-Team entschuldigen sich für alle eventuell ents...

Hermitude am 23. März 2016 im Turmzimmer Hamburg

Hermitude am 23. März 2016 im Turmzimmer Hamburg
Mit ihrem fünften Album ‚Dark Night Sweet Light’ kommen Hermitude im März für vier Termine nach Deutschland. Mit HipHop Beats, fließenden Jazzmelodien und ihren schwindelerregenden Synthies erreichten sie in Australien bereits Platz 1 der Albumcharts. Im Südosten Australiens, nicht weit entfernt von Sydney, hat das Duo Hermitude die wichtigsten Jahre der gemeinsamen Entwicklung verbracht. Die beiden Multiinstrumentalisten Luke Dubber und Angus Stuart arbeiten seit 1994 in diversen Projekten zusammen und gelten nicht nur in ihrer Heimat als Genre-Trendsetter. Für ihr neuestes Werk haben sie sich mit ihrem Lieblings-MC Big K.R.I.T., der außergewöhnlichen Sängerin Estelle und dem ‚Spotify Emerging Artist’ Pell zusammengetan. Der Albumtitel beschr...

Fatoni am 23. April im Nochtspeicher Hamburg

Fatoni am 23. April im Nochtspeicher Hamburg
Fatoni wird seit Jahren gefeiert, sei es als Reimer der HipHop-Crew Creme Fresh, sei es bei den Brass-Bomben von Moop Mama oder unter dem schönen Namen Fatoni auf etlichen EPs, Kollabo-Alben und sonstigen Platten. Seine Reime sind edel, sein Flow gehört zum Lässigsten im deutschen HipHop, seine Lyrics heben sich angenehm vom Mainstream-Geplapper vieler Kollegen ab, seine Cuts ziehen sich durch die gesamte Geschichte des Genres. Aber wer Fatoni sagt, kommt natürlich an Dexter nicht vorbei: Der Heilbronner Produzent ist ungefähr das für den Münchner Rapper, was Rabauke für Dendemann war, oder, um mal angemessen hoch zu greifen, Eric B. für Rakim und Pete Rock für C.L. Smooth. Kein Wunder, dass ihr gemeinsames Album „Yo, Picasso“ auch beider Namen ...

Crippled Black Phoenix & Secrets Of The Moon im April 2016 im Logo Hamburg

Crippled Black Phoenix & Secrets Of The Moon im April 2016 im Logo Hamburg
Justin Greaves ist ein Mann klarer Worte, egal ob er die britische Regierung angreift, Lügner in der Musikindustrie kritisiert oder Phil Anselmo als rechtsextrem angreift. Ebenso kompromisslos ist die Musik seines Projekts Crippled Black Phoenix. Seit 2004 spielen die Musiker in wechselnden Besetzungen das, was sie selbst „Endtime Ballads“ nennen. Ausufernde, überlange, aufwendig arrangierte und für den Metal-Bereich eher unübliche Stücke. Sie seien nicht für die Bühne geschrieben, sagte Greaves einmal, und um sie live umzusetzen, bringen Crippled Black Phoenix nicht selten ein Dutzend Musiker auf die Bühne. Das gibt dem Sound diese majestätische Macht und epische Breite, die dieses musikalische Experiment so aufregend macht. Secrets Of The Moon w...

Megaloh am 6. Oktober im Mojo Club

Megaloh am 6. Oktober im Mojo Club
Auf Megaloh und sein neues Album „Regenmacher“ hat die deutsche Musiklandschaft offensichtlich sehnlichst gewartet. Innerhalb von 24 Stunden waren die Konzerte seiner Releasetour restlos ausverkauft. Darum gibt es Nachschlag: Der Berliner geht im Herbst auf große Deutschland-Tour und gastiert am 6. Oktober im Hamburger Mojo Club. „Regenmacher“, das neue Album des Ausnahmerappers, das Anfang März endlich erscheint, weckte sofort nach Veröffentlichung des gleichnamigen Titeltracks Hoffnungen bei allen Fans des klassischen deutschen Hip-Hop. Hoffnungen auf eine neue Ära, Hoffnungen auf einen famosen Nachfolger von „Endlich Unendlich“. Denn Megaloh schafft es wie kaum ein anderer, Geschichten nicht nur zu erzählen, sondern sie auch unmittelbar in ...

Ty Segall & The Muggers im Juni im Knust

Ty Segall & The Muggers im Juni im Knust
Ty Segall, das psychedelische Wunderkind, bombardiert unsere Ohren und Hirne immer weiter. In den vergangenen Jahren hat er regelmäßiger Platten veröffentlicht, als manch anderer seine Dreckwäsche in die Maschine packt. Angefangen hat der Lo-Fi-Musiker als Sänger der Garagen-Rock-Combo The Epsilons aus dem Orange County und verbrachte seine Zeit standesgemäß: ein wenig an die Uni gehen, viel surfen und Beach Boys, Misfits und Black Sabbath hören. Aber das reichte ihm bald nicht mehr. Er zog nach San Francisco und versucht seither mit etlichen Bands, gerne aber auch solo, den Sound der 60er immer genauer zu rekonstruieren. Das klang nach frühem Garage und dem Proto-Punk der Stooges, war aber noch nicht das, was sich der Kalifornier vorstellte. Aber ega...

DIIV am 10. April 2016 im Uebel & Gefährlich

DIIV am 10. April 2016 im Uebel & Gefährlich
Mit ihrem gefeierten Debütalbum „Oshin“ aus dem Jahr 2012 waren DIIV bisher erst für zwei Konzerte in Deutschland. Dieses Frühjahr kommt die Band um Frontmann Zachary Cole Smith samt neuer Platte „Is The Is Are“ wieder auf Tour. Das heißerwartete zweite Album ist das Ergebnis einiger Jahre Arbeit und jeder Menge persönlicher Rückschläge im Leben seines Schöpfers Smith, das nach der Veröffentlichung von „Oshin“ äußerst turbulent wurde. Zwischen ausverkauften Shows und Kritikerlob modelte er für Saint Laurent und hatte mit Drogenproblemen zu kämpfen. Der Druck auf seine Person wuchs und Smith spürte sein eigenes Leben nach und nach entgleiten. Als er wegen Drogenbesitzes kurzzeitig inhaftiert wurde, trat Smith aus dem Rampenlicht zurüc...

The Lumineers am 4. Mai 2016 in der Grossen Freiheit 36

The Lumineers am 4. Mai 2016 in der Grossen Freiheit 36
Sie sind zurück! Nach knapp vier Jahren kehrt die Band aus Denver, Colorado mit neuem Album zurück nach Deutschland. Drei Städte stehen auf dem Plan, in denen die Lumineers ihre brandneuen Songs und die Hits ihres Debütalbums wie „Ho Hey“, oder „Stubborn Love“ präsentieren werden. Ihr neues Album „Cleopatra“ erscheint am 08. April 2016. „This album reflects what has happened to us over the last three years. We believe in this music. It’s a true labour of love“, sagt Wesley Schultz, Sänger der Band. Ihre einzigartige und zeitlose Mischung aus Akustik-Folk und Alternative Rock lässt die Live-Shows der Lumineers zu einem außergewöhnlichen und emotionalen Konzerterlebnis werden. Nach komplett ausverkauften Tourneen und Festivals rund um ...

Modern Baseball am 18. April 2016 im Nochtspeicher Hamburg

Modern Baseball am 18. April 2016 im Nochtspeicher Hamburg
Energetisch und leidenschaftlich. So lassen sich die Live-Shows von Modern Baseball aus Philadelphia wohl am besten beschreiben. Im April diesen Jahres kommt die Band mit ihrer Mischung aus Indie Pop und Punk erneut für drei Shows nach Deutschland. Da die Venues recht klein gehalten sind, sollten Fans sich mit dem Ticketkauf nicht allzu lang Zeit lassen. Mit „You’re Gonna Miss It All“ hat die sehr produktive Band bereits ihr zweites Album in nur drei Jahren Bandbestehen produziert. Dessen Hitdichte übertrifft sogar den von den Kritikern hoch gelobten Vorgänger „SPORTS". Support ist die kanadische Punk Band PUP, die im Frühjahr 2016 ihr zweites Album auf den Markt bringt. Am 18. April spielen Modern Baseball im Nochtspeicher. Tickets gibt es für 15...

Jeanne Added spielt am 24. März 2016 im Häkken Hamburg

Jeanne Added spielt am 24. März 2016 im Häkken Hamburg
Mit Jeanne Added erklingt eine Stimme, deren Kraft und Charisma Frankreichs Musikszene seit Jahren in Atem hält. Klassik, Jazz, Indie-Rock, Grunge, Theatermusik: Genres und Schubladen gäbe es viele für Jeanne Added. Das Dumme ist nur: Sie passen alle nicht. Die 1980 in Reims geborene französische Sängerin und Multiinstrumentalistin ist so umtriebig wie schwer zu verorten. Sie lernte bei der Compagnie Lubat in Uzeste, wo sie den Jazzpianisten Bernard Lubat und den Sänger André Minvielle kennenlernte, 2001 wurde Jeanne Added am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse in Paris als erste Sängerin überhaupt im Jazzfach zugelassen. Danach ging’s zwischenzeitlich an die Royal Academy of Music nach London. Nach dem Abschluss ihrer Ausbildun...

Autobahn spielen am 13. Februar 2016 im Rock Café St. Pauli

Autobahn spielen am 13. Februar 2016 im Rock Café St. Pauli
Eine englische Band mit dem Namen Autobahn. Ein Frontmann, der beim offiziellen Fototermin ein Bauhaus-T-Shirt trägt. Die Heimatstadt Leeds, die im Ruf steht, eine der vitalsten und besten Indie-, Goth-, Punk- und Postpunk-Szenen des UK zu haben: Der Bezugsrahmen ist weit aufgespannt bei dem Quintett, das in den 80ern genauso zuhause ist wie im Jahr 2016. Da klingen The Sisters Of Mercy und The Mission (beide ebenfalls aus Leeds) genauso durch wie Joy Division oder Gallows, da gibt es ein großes Vergnügen an schlimmer Verzweiflung und dunklem Schicksal. Der Guardian nannte das kongenial „50 shades of emotional grey“. Nach zwei gefeierten EPs erschien im vergangenen Jahr das Debütalbum „Dissemble“, auf dem sich Punk und Goth die Hand reichen wie zwe...

Kristofer Åström kommt am 13. April 2016 in den Nochtspeicher Hamburg

Kristofer Åström kommt am 13. April 2016 in den Nochtspeicher Hamburg
Nach seinem letzten Album „From Eagle To Sparrow“ zog sich Kristoffer Åström etwas aus dem Rampenlicht zurück, um neue Kräfte zu sammeln. Die Ruhe scheint ihm gut bekommen zu sein, denn mit „The Story of a Heart’s Decay“ schlägt Kristofer Åström ein weiteres, neues Kapitel auf in seiner langen Musikerkarriere, die bereits in den Neunzigern als Frontmann der Band Fireside begann. Seitdem hat er unter seinem Namen acht Studioalben veröffentlicht, wurde in seinem Heimatland Schweden für den Grammy nominiert und hat unzählige Touren gespielt. „The Story of a Heart’s Decay“, das im Februar erscheint, ist der beste Beweis dafür, dass in der Beschränkung manchmal tatsächlich die Stärke liegt. So gab es klare Vorgaben bei den Aufnahmen. K...

JD McPherson kommt am 29. März 2016 in den Mojo Club Hamburg

JD McPherson kommt am 29. März 2016 in den Mojo Club Hamburg
Was soll man von einem Musiker halten, der 2015 behauptet, für den Titelsong seiner neuen Platte „Let The Good Times Roll“ hätten er und seine Band den elektrischen Bass entdeckt? Das kann eigentlich nur ein echter Rock’n’Roller sein, der so etwas sagt und der bislang nur ganz traditionell einen Stehkontrabass in seiner Combo akzeptiert hat. Stimmt, aber nur zum Teil. JD McPherson belebt tatsächlich den Rock’n’Roll der 50er und frühen 60er wieder, er hat Soul in der Stimme wie nur ganz wenige weiße Sänger. Der Sound ist spröde und roh und klingt nach einem Tanzschuppen voller Pettycoats und verschwitzten Jungs mit Pomade im Haar. Aber für JD McPherson ist es mehr als nostalgische Reminiszenz, wenn er behauptet , dass für ihn Little Richard...

Die Happy am 30. Dezember 2016 im Docks Hamburg

Die Happy am 30. Dezember 2016 im Docks Hamburg
Die Happy am 30. Dezember im Hamburger Docks. Muss man mehr sagen? Eigentlich nicht. Aber trotzdem: Das ist DIE traditionelle Show zwischen Weihnachten und Neujahr. Der rockige Jahresabschluss, der einem jedes Mal den richtigen Kick ins neue Jahr gibt. Marta Jandová und ihre Jungs zeigen in die Richtung in der der übergroße Hammer hängt. Traditionen sind eben verdammt wichtig, die Musik der Dame mit den harten Jungs ist wichtiger, ihre laute und klare Live-Show, die Stimme dieser engelsgleichen Sängerin und die Riffs ihres Gitarristen, der pumpende Bass und das gedroschene Schlagzeug reißen Euch von der Bahre in den Mosh Pit, wenn es sein muss. Die Happy wissen, wie man rockt – ehrlich, hart, mit Wumms und Kraft, mit Energie und Können, mit Engagement...

Jack Garratt am 5. Mai 2016 im Uebel & Gefährlich Hamburg

Jack Garratt am 5. Mai 2016 im Uebel & Gefährlich Hamburg
Wer just die Longlist des „BBC Sound of 2016“ gewonnen hat, kann sich über einen schlechten Karrierestart wahrlich nicht beschweren. Bei dem bärtigen Mittzwanziger Jack Garratt war die Nominierung allerdings nur noch ein letztes Sahnehäubchen. Bis dahin hatte Garratt nämlich schon dutzende ebenso umjubelte wie ausverkaufte Gigs in seinem Heimatland Großbritannien, sowie den Vereinigten Staaten hinter sich. Das liegt nicht nur an Garratts eigenwilligen aber eingängigen Soundhybriden aus Indie, R’n’B, Pop, Electronica und Folk, oder an seiner smoothen Stimme, sondern vor allem an seinen intensiven Live-Shows. Dazu muss man wissen, dass Garratt seine Lieder nicht nur selbst komponiert und produziert, sondern diese auch von Anfang bis Ende im Alleing...

Abby im Februar im Mojo Club Hamburg

Abby im Februar im Mojo Club Hamburg
Nach dem überaus überzeugenden Debüt „Friends And Enemies“ aus dem Jahr 2013, präsentierte die Berliner Band Abby im vergangenen August 2015 ihren mit Spannung erwarteten Zweitling „Hexagon“. Dabei unterscheidet sich die Herangehensweise an das zweite Album deutlich vom Vorgänger, denn Abby besteht laut eigener Aussage eigentlich aus vier Songwritern. Das war nicht leicht unter einen Hut zu bringen. Aber trotz dieser Vielfalt hat „Hexagon“ ein durchgängige Stimmung. Der einzige, wenn auch lässliche Kollateralschaden dabei ist, dass die Band ihre erste Platte im Rückblick nur noch als Skizze ansieht. Was, mit Verlaub gesagt, wohl eher lässiges Understatement ist. Musikalisch weist das Album viel mehr elektronische Elemente auf als der Erstl...

Radio Nukular am 19. Oktober 2016 in der Fabrik Hamburg

Radio Nukular am 19. Oktober 2016 in der Fabrik Hamburg
Nach der ausverkauften, ersten Deutschland-Tour Ende November 2015, kündigen Radio Nukular nun ihre nächste Tour mit dem Titel „Zurückgespult“ für Ende 2016 an! Die ausverkaufte Tour Ende 2015 spricht für sich: Podcasts sind in Deutschland kein Nischenthema mehr! Die Emotionen sowie die Comedy-Chemie der drei Podcaster Max Nachtsheim, Dominik Hammes und Christian Gürnth funktioniert auch auf der Bühne. Egal ob Star Wars, die Turtles, Videospiele oder erste Erfahrungen mit Frauen - die drei Jungs besprechen jedes Thema auf der Bühne auf ihre charmant-witzige Art. Im September und Oktober 2016 bekommen 14 Städte Deutschlands die Möglichkeit, Zeuge der Live-Version von Radio Nukular zu werden. "Das Wichtigste für uns war es immer, das Gefühl welch...

Federico Albanese am 5. März 2016 im resonanzraum in Hamburg

Federico Albanese am 5. März 2016 im resonanzraum in Hamburg
Der italienische Komponist Federico Albanese wurde 1982 in Mailand geboren. Seine Vielseitigkeit, sein natürliches Talent und seine nie versiegende Neugier lassen ihn immer wieder aufs Neue musikalische Räume erkunden. Albaneses Musik lebt davon, dass er klassische Musik, Pop und Psychedelia zu luftigen und kinematografischen Kompositionen verknüpft. Neben seiner frühen Ausbildung an der Klarinette und dem Klavier gesellte sich die Faszination für Rockmusik, die sich schnell erweiterte. Black Music, Folk, Electronica, zeitgenössische und ganz klassische klassische Musik, keine Form, die ihn nicht interessiert und inspiriert. Zusammen mit der Sängerin und Songwriterin Jessica Einaudi gründete er das Avantgarde-Duo La Blanche Alchimie und veröffentlicht...

Moderat am 9. April 2016 im Docks Hamburg

Moderat am 9. April 2016 im Docks Hamburg
Moderat ist das gemeinsame Projekt von Modeselektor – Gernot Bronsert und Sebastian Szary – und Apparat (bu?rgerlich: Sascha Ring). Seit 2008 arbeiten die drei Berliner, die jeweils auch alleine weltweit äußerst erfolgreich sind, intensiv zusammen. Seither erschienen zwei Alben, auf denen Modeselektors erbarmungslose Bässe im Untergrund und Apparats sensible, feinsinnige Melodien in den Wipfeln schweben. Dass gerade das vermeintlich Unvereinbare miteinander kommuniziert, macht Moderat so einzigartig. Jetzt steht bei Moderat alles im Zeichen ihres dritten Albums. Es ist ihre erwachsenste Arbeit bisher. Anders als beim Vorgänger geht es jetzt weniger darum, den Blick in das globale Breakbeat-Kontinuum zu richten. Vielmehr horchen Moderat in sich selbst h...

Marathonmann und Wolves Like Us spielen zusammen Ende März im Hafenklang in Hamburg

Marathonmann und Wolves Like Us spielen zusammen Ende März im Hafenklang in Hamburg
Nicht viele Bands machen aus ihrem ersten Song – und ersten Hit – gleich ein ganzes Festival. Marathonmann schon. Am zweiten Weihnachtsfeiertag veranstalteten sie zusammen mit einigen Freunden das „Die Stadt gehört den Besten“-Fest in ihrer Heimat München. Bei der Gelegenheit ließ das Quartett gleich einige Katzen aus dem Sack: neue Songs, neue Setlist, relativ neuer Schlagzeuger und ein paar Takte zum neuen und dritten Album, das dieses Jahr erscheint. Nach „Holzschwert“ und „... und wir vergessen was vor uns liegt“, nach zwei gefeierten EPs und Touren mit Casper, Comeback Kid, Living With Lions, Itchy Poopzkid und Jennifer Rostock, nach schweißtreibenden Headliner-Touren und grandiosen Festival-Auftritten und der Karriere als Schrankband ...

The Franklin Electric am 31. März 2016 im Nochtspeicher Hamburg

The Franklin Electric am 31. März 2016 im Nochtspeicher Hamburg
In ihrem Heimatland Kanada sind The Franklin Electric wohl die angesagte Band der Stunde. Ausverkaufte Touren, ihre Singles sind auf Rotation in allen Radiostationen und die Songs ihres Debütalbum „This Is How I Let You Down“ in allen Ohren. 2012 gegründet, hatte die Band aus Montreal ihren ersten Achtungserfolg im gleichen Jahr beim legendären Nashville Songwriting Contest, den sie als eine von 8000 Teilnehmern mit ihrem Song „Old Piano“ gewinnen konnten und der sie in die Lage versetzte, sich vollends den Aufnahmen für ihre Platte zu widmen. Show für Show erspielte sich die Band mit ihrer eigensinnigen, frischen und unverbrauchten Art des Folk Pop ihr Publikum, wobei insbesondere die Persönlichkeit des Gründers und Kopfes der Band Jon Matte da...

In Extremo kommen am 27. Oktober 2016 ins Docks

In Extremo kommen am 27. Oktober 2016 ins Docks
2015 war ein sehr bewegtes Jahr für In Extremo. Genau 20 Jahre bespielen die sieben Berliner nun die Bühnen sämtlicher Rock- und Metal-Festivals, der kleinen und großen Hallen sowie der mittelalterlichen Pilgerstätten kreuz und quer durch Europa. Dies war für den WDR Rockpalast Anlass genug, die Band das gesamte Jubiläumsjahr 2015 hindurch zu begleiten und eine abendfüllende Doku zu drehen, die im November ausgestrahlt wurde. Ebenso wurde von dem WDR Rockpalast das Jubiläumsfestival „20 Wahre Jahre“ komplett dokumentiert und übertragen. Dort hat die Band im September 2015 auf der Loreley an zwei aufeinander folgenden Abenden vor 12.500 Zuschauern das ausverkaufte Rund mit zwei verschiedenen Sets begeistert. Die Aufmerksamkeit kommt spät, ist abe...

PietSmiet kommen am 21. Juni 2016 in die Sporthalle Hamburg

PietSmiet kommen am 21. Juni 2016 in die Sporthalle Hamburg
Ahhhh! Das gab es noch nie: PietSmiet gehen auf Tour! Endlich wagen sich die fünf Jungs aus ihrer Nerd-Höhle, endlich ergibt das Motto „Will mehr als nur spielen“ so richtig Sinn. Und wie das alles gehen soll? Ganz einfach: PietSmiet, das sind Piet, Brammen, Chris, Jay und Sep, packen ihr Wohnzimmer, ihre PCs, Spielekonsolen, jede Menge verrückten Krams und eine riesen fette Leinwand ein, steigen in einen Bus und kommen in Eure Stadt. Und dann? ...na dann wird gezockt, geblödelt, erzählt, gebattlet und was den jungen Herren sonst noch so einfällt. Kein nullachtfünfzehn Fantreffen und Massenabfertigung - nein, ein richtig schöner, gemeinsamer Abend, live & direkt mit den Jungs. Seid dabei und sichert Euch jetzt Eure Tickets für eine einzigartige Sh...

Me First and the Gimme Gimmes kommen am 1. Mai 2016 ins Docks nach Hamburg

Me First and the Gimme Gimmes kommen am 1. Mai 2016 ins Docks nach Hamburg
Einerseits sind Me First and the Gimme Gimmes ein riesiger Spaß. Punk-Coverversionen bekannter Songs und Hits aus allen Ecken der Musikgeschichte entlocken den Stücken neue, unbekannte Seiten. Wenn dann die Alben auch noch nach bestimmten Geschichtspunkten geordnet sind – Folksongs der 60er, Country, Smasher der 60er oder zuletzt auf „Are We Not Men? We Are Diva!“ Lieder von großen weiblichen Stimmen – ist das schon etwas ganz Besonderes. Andererseits sind Me First and the Gimme Gimmes musikalisch ziemlich großartig. Schließlich handelt es sich um eine Supergroup der beschleunigten Rockmusik: Gegründet von Spike Slawson, Bassist der Swingin’ Utters, besteht das Quintett darüber hinaus aus Joey Cape (Lagwagon), Chris Shiflett (Foo Fighters), Fa...

Detroit-Rocker Wilson kündigen Tour für Februar 2016 an

Detroit-Rocker Wilson kündigen Tour für Februar 2016 an
Heavy Rock'n'Roller Wilson, ohne Zweifel eine der heißesten Bands auf dem amerikanischen Plattenlabel Razor & Tie, kommen im Februar 2016 im Zuge ihrer ersten Headliner Tour wieder nach Deutschland. Außerdem wird die Band erneut ein paar Shows zusammen mit Halestorm bestreiten. Nachdem die fünf Herren aus Detroit bereits im März im Vorprogramm von Halestorm das deutsche Publikum begeisterten, erschien am 3. Juli 2015 ihr neues Album "Right To Rise", welches von Johnny Andrews (Halestorm, All That Remains, Three Days Grace) produziert wurde. Mit ihrer punkigen Attitüde, Authentizität und einer gehörigen Portion Coolness erspielten sich Wilson in den letzten Jahren eine solide und weitreichende Fanbase. Hammer UK bringt es kurz und knackig auf den Punkt: ...